iPhone im Wasser aber lässt sich nicht mehr ausschalten!

4 Antworten

Du sollltest soweit wie möglich alle Karten und den Akku entfernen. Allerdings wird das beim I-Schrott nicht so einfach sein und auf Gewalt oder andere Versuche sollte man verzichten. Besser ist es, das Gerät länger im Reis zu lassen. Wenn Du es nicht abschalten kannst, dann laß es. Wenn es trocken ist, sollte es funktionieren. Wenn nicht, dann hilft nur noch die Werkstatt, oder ein neues Handy. Sieh es positiv,  so hast Du eine Woche einmal Zeit nur für Dich und Gelegenheit einmal wieder mit echten Menschen in Kontakt zu treten! Geh mal ins Freie und heb einmal den Kopf beim Laufen, damit Du einmal siehst, wie schön Deine Umwelt sein kann und man auch ohne I-Schrott-Überwachung und Gängelung sehr gut leben kann! Auch wenn es in den ersten Momenten ein ungewohntes Gefühl ist den Kopf nicht nach unten zu richten! Viel Spaß in Deiner I-Phone-freien Zeit! Es wird eine völlig neue Erfahrung werden! Was Deine Hände anbelangt, da solltest Du es einmal mit Zitronensaft und Handwaschpaste wie Linda-Neutral versuchen. Ansonsten hilft nur ein Bimsstein und Geduld. Du kannst ja ein paar Baumwollhandschuhe bunt färben und tragen, da fallen Deine llila Hände nicht so auf! Damit kannst Du einen neuenTrend kreeiren! Ach, ja, Toiletten und Badezimmer sollten für Handys und Smartphones tabu sein!

Für die Hände: Nagellackentferner in de Schüssel tun & die Hände einlegen und danach die Hände waschen. 😂 sonst geduld die Farbe geht sonst schon weg.

Mit dem IPhone gehst du in einen Apple Shop, die Hände kannst du mit Seife waschen

Akku raus und das "Baby" schläft während des Trocknens.

du weißt aber schon, dass sich ein iphone nicht einfach öffnen lässt? wenn man es trotzdem aufschraubt, verfällt die garantie sofort. 

0

Was möchtest Du wissen?