iPhone explodiert ist da noch irgendwas zu retten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag,

Das hört sich so an, als ob da ein guter Kurzschluss verursacht wurde. Wodurch nun auch immer bleibt mal dahingestellt. Dass günstige Ladekabel dem Handy schaden können und unter anderem auch den Lade IC beschädigen können, sollte denke ich bekannt sein.

In deinem Fall besteht sicher noch die Möglichkeit die Daten wieder zu Retten. Hierzu muss dein Mainboard unter dem Mikroskop genau untersucht werden und Messungen angestellt werden, wo und welche Bauteile durch den Kurzschluss beschädigt wurden. Diese müssten dann ausgetauscht werden und dann könnten deine Daten, bestenfalls das gesamte Handy wieder hergestellt werden.
Allerdings sind solche Microsoldering Arbeiten mit sehr viel Aufwand verbunden und auch nicht gerade günstig. Also wie du es momentan sucht, günstig und schnell deine Daten zu retten, sehe ich leider keine Lösung.
Das musst du jetzt wissen,  wie viel dir deine Daten wert sind.

LG Handydoc-Leipzig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arkani564
03.08.2017, 17:09

War ein originales iPhone 4 Kabel mit Adapter auf Lightning, Apple macht es einem da auch irgendwie schwierig die hauseigenen Ladekabel sind qualitativ der letzte Dreck und externe Hersteller gibt es so gut wie nicht weil die dann ja nicht zertifiziert sind für iTunes etc.

Es ging ansich halt nur um Erinnerungen und Fotos der letzen paar Monate, das wichtigste davon hat sich mittlerweile per Whatsapp wieder angefunden, wenn man da für ein Fuffi was hätte retten können hätte ich's gemacht aber so lohnt halt nicht wirklich.

Vielen Dank auf jeden Fall für die ausführliche Antwort!

0

„[...] wir kennen alle diese iPhone kabel die eigentlich mehr klebeband sind als kabel [...]”

Wie bitte? Ich kenne so etwas nicht. Defekte Kabel werfe ich weg und schließe kein 1000-Euro-Gerät dort an, nur weil jemand anderes das tut.

Wenn Deine iCloud voll ist, wäre es mal Zeit gewesen, die Bilder extern zu archivieren oder ein Backup des iPhones per iTunes auf einem lokalen Computer anzulegen.

Durch den Kurzschluss wurde wahrscheinlich die Hauptplatine des iPhones zerstört und damit sind die Speicher nicht mehr auszulesen. Eine Wiederherstellung durch vorsichtigen Austausch der Platine wird Dich vermutlich einen fünfstelligen Betrag kosten, wobei der Erfolg nicht garantiert ist.

Lass Dir das einfach eine Lehre sein, teure Elektronik zukünftig mehr wertzuschätzen und nicht derart leichtsinnig damit umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arkani564
03.08.2017, 17:04

Jeder normale Mensch der sich nicht alle 2 Monate ein neues Kabel für 20€ kaufen kann und das vor dem kauf als laufenden Kosten einkalkuliert hat kennt das Problem jedenfalls, etwas bewusst übertrieben wurde da auch, das Problem war 100%ig der Apple-Adapter der das iPhone 4 Kabel auf Lightning ändert, das Kabel funktioniert heute noch ohne den Adapter.

Das Handy wurde genug wertgeschätzt, habe das eher als Erfahrung in Sachen Qualität bei Apple abgespeichert und sehe zu das kein Handy neben mir liegt während ich schlafe usw.

Trotzdem danke für deine antwort, auch wenn der unterton alles andere als freundlich ist, wenn man danach googlet sieht man ja das dieses Problem nicht nur mich betrifft sondern genug andere iPhone-User.

0
Kommentar von MatthiasHerz
03.08.2017, 21:33

Ich nutze schon längere Zeit Apple Hardware. Mir ist noch nie ein Kabel kaputt gegangen, auch nicht mit Adaptierungen. Wird vielleicht mal Zeit, damit ich auch weiß, wie das ist.

Dass Apple hohe Qualität liefert, sehe ich täglich und stimme Dir zu.

Ich muss auch nicht googlen. Es reicht, wenn ich apple, um Probleme mit Apples Geräten und deren mögliche Lösungen aufzufinden.

Die Töne eines Textes sind immer nur die, die der Leser gerade empfindet.

0

Was möchtest Du wissen?