Iphone Bilder in voller Qualität in OneDrive hochladen trotz komprimierter Bilder?

2 Antworten

Ich mache das auch so. Da sind wir ja schon zu zweit :) der Grund ist dass auf Onedrive auch alle Dokumente und sonstige Fotos gespeichert sind die vor der iPhone / Smartphone Zeit mal gemacht wurden. Alle Bilder über die gesamte Lebenszeit an einem Ort macht da natürlich Sinn. Durch das iPhone wird es aber schwer da die Bilder ja auch in der iCloud liegen. Am besten mal paar Bilder vergleichen welche Größe sie auf iCloud und welche auf OneDrive haben, dann ist die Frage geklärt (muss ich auch noch machen am Rechner :-D)

Fotos verwaltet man besser in Fotobibliotheken, als sie lokal in Dateien und Ordner zu sortieren, das ist ein großes durcheinander. Du gehst gegen den empfohlenen Weg von Apple. Am besten wäre es da du wechselst Plattform zu Android, wo Dateien nach wie vor direkt zugreifbar auf Speichekarten liegen dürfen, aber den Aufwand das alles nach der 15 Jahre alten Methode wie man es bei Digitalkameras gemacht hat zurückzugehen halte ich für keine gute Idee, im Smartphone Zeitalter mit Apple Fotos bzw. Google Fotos.

Dass Microsoft hier eine Alternative am Markt hat wär mir neu.

Das ist keine Antwort auf meine Frage..

0
@Neovox

Die Bilder am iPhone werden im sogenannten HEIF-Format (nicht JPEG) intern gespeichert, es ensteht also schonmal ein Qualitäsverlust beim exportieren nach JPG. Siehe: https://en.wikipedia.org/wiki/High_Efficiency_Image_File_Format

Was du möchtest ist vermutlich RAW, aber das unterstützten nur Digitale-Spiegelreflexkameras, wenns dir um den Qualitätsverlust geht. Ich würde dir nicht empfehlen hier gegen den Strom zu schwimmen, und auf den vorgeschriebenen Pfaden von Apple zu wandern, sonst artet das ins Chaos aus.

1
@suparu

Auch das war nicht meine Frage. Wenn die iPhone Bilder mit der Option „Fotos optimieren“ lokal komprimiert werden, welche Qualität lädt es dann in die OneDrive Cloud hoch? Die volle Qualität, wie auch in iCloud, oder nur die Speicher sparende komprimierte Größe?

0
@Neovox

Ich weiß es nicht, macht niemand so. Keine Erfahrung damit. Kontaktiere evtl. Microsoft oder ein spezialisiertes Forum.

0

Was möchtest Du wissen?