iPhone 7 vs Huawei P20 Lite?

7 Antworten

Das P20 Lite läuft sehr flüssig und wird bisher auch recht häufig mit Systemupdates versorgt. Akkustandzeit ist gut, die 4 GB Arbeitsspeicher sind - wenn man ein paar Hintergrundservices installiert hat - ungefähr zur Hälfte noch frei für Vordergrund-Anwendungen. Das bedeutet, dass man zwischen mehreren Apps problemlos schnell wechseln kann, ohne dass sie sofort rausfliegen würden.

Ein wenig intransparent wird es, wenn man OTG-Features nutzen will. Das Gerät unterstützt zwar USB-OTG. Allerdings längst nicht alle Geräte. So habe ich beispielsweise mal versucht, externe USB-Tastaturen anzuschließen. Ergebnis: keine(!) der USB-Tastaturen hier im Hause wurde von dem Ding erkannt. Hier gibt's also ein paar Negativpunkte.

Was auch auffällt: wenn man I/O-intensivere Aktionen im Hintergrund laufen hat, z. B. größere Mengen an Datentransfers von/nach WLAN, dann sieht man teilweise ein leichtes Displayflackern, wenn man genau hinschaut. Das ist für sich betrachtet nicht weiter kritisch. Aber es zeigt schon, dass das Gerät offenbar recht nah am Limit konstruiert ist.

Ein weiteres Problem, was mit einigen Apps auftreten kann, ist die Darstellung der äußeren Bildecken durch Option "Vollbildanzeige". Das Gerät hat ja oben eine "Notch" und ansonsten abgerundete Displayecken. Das führt dazu, dass im Vollbildmodus Dinge an diesen Stellen bei manchen (interessanterweise aber nicht allen) Apps dann aus dem Sichtfeld verschwinden. Ist ein lösbares Problem, weil man die "totale" Vollbildanzeige in den Einstellungen der jeweiligen App deaktivieren kann. Trotzdem nervt's, dass man sich darum überhaupt kümmern muss.

Ansonsten gutes Gerät.

Sehr flüssig? Dann vergleich das bitte mal mit einem ähnlichen teuren Android One Gerät. Das Teil ist ein Witz für den Preis, nicht mehr, nicht weniger.

0
@Saftsack19

Das P20 Lite ist vielleicht für Gamer nicht unbedingt erste Wahl, um es mal so zu formulieren. Es ist halt noch eine etwas ältere Prozessorgeneration verbaut. Aber im "normalen" Anwendungsbetrieb arbeitet das Gerät zumindest für mich verzögerungsfrei, da habe ich schon viel schlechtere Smartphones gesehen. Auch die WLAN-Datentransferraten, die ich beim Umkopieren größerer Files so sehe, sind recht ordentlich. D. h. auch unter I/O-Gesichtspunkten ist das Ding recht fix.

0
@dan030

Wie gesagt, benutze mal ein Gerät mit Android One, bzw. halt Stock Android daneben mit der gleichen Leistungsklasse an CPU. Also z.B. ein Xiaomi Mi A1 oder Mi A2 Lite. Wenn ich Chrome, YouTube oder WhatsApp anklicke, dann haben die gefälligst sofort sich zu öffnen und nicht nach zwei oder drei Sekunden "Bedenkzeit". Genau da liegt das Problem des P20 Lite und generell jedem Huawei mit Kirin 659. Beim P20 Lite kommt dann halt der Preis hinzu. Bei einem Honor 7X könnte ich das mehr verschmerzen, das ist dafür ja auch ordentlich günstiger.

0

Von dem Teil wirst du enttäuscht sein, das ist eines der schlechtesten Handys, das du dir kaufen kannst. Der Prozessor kommt einfach nicht mit der Huawei-Software zurecht.

Alternative: Xiaomi Mi A2 Lite. Sieht aus wie das P20 Lite, hat ungefähr die gleiche Hardware, aber dafür Android in Reinform ohne aufgeblasene Oberfläche drüber und läuft daher deutlich flüssiger.

Falls du unbedingt Huawei haben willst: Huawei P smart+. Ganz wichtig ist das Plus! Hat den neuen Mittelklasse-Chip von Huawei und sollte damit um Längen besser als das P20 Lite laufen. Auch interessant: Honor 10. Das ist Huaweis Schwester-Marke. Das Honor 10 hat Huaweis Oberklasse-Chip drin und läuft daher gut.

"Android in Reinform ohne aufgeblasene Oberfläche drüber"

  • Durch EMUI bekommt man regelmäßig Updates, bald sollen für die Handys auch GPU Turbo kommen für ein besseres Gaming.
1
@CanMulat

Regelmäßig heißt einmal im halben Jahr nen Sicherheitspatch?

0
@Saftsack19

Nein, keine Ahnung welches Handy du hast. Ich bekomm jeden Monat bis jeden zweiten Monat ein kleines Update wie zum Beispiel Sicherheitspatch, mehr energiesparender, Display sensibilität, besseres Gaming und in September bekommt mein Handy GPU Turbo mit 60% mehr Grafik Leistung.

Ich bin aber was ich dafür ausgegeben hab trotzdem nicht zufrieden. Guck dir einfach unten meine Antwort an.

0
@CanMulat

Ich habe in den zwei Jahren, die ich meiner Honor 7 hatte, genau ein einziges Update bekommen. In den anderthalb Jahren mit dem Honor 4X davor genau null Sicherheitspatches abseits der Android-Updates von 4.4 auf 5 und auf 6.

60% mehr Leistung aus dem Nichts? Wie soll das gehen?

0
@Saftsack19

Vielleicht bekommt Honor seltener Updates als Huawei oder die jetzigen Geräte bekommen häufig Updates.

Beim Honor 10 gibts schon GPU Turbo, keine Ahnung wie es funktioniert aber für mich wäre es sinnvoll weil ich eh PUBG und Fortnite auf dem Handy zocken werde.

0
@CanMulat

60% mehr Leistung bei 30% weniger Stromverbraucht durch ein Update? Das klingt für mich wie: Ihr habt jahrelang 60% Leistung liegen gelassen, weil wir zu blöd waren, nen anständigen Treiber zu programmieren.

0
@Saftsack19

Kann sein, ilgendwas muss ja dabei gewesen sein was viel Grafik leistung gefressen hat und haben wahrschein ne option gefunden.

0

Ich sag dir jetzt meine Meinung, und ich hoffe dass ich diesen Fehler nie mehr machen werde und auch andere in die richtige Richtung bringen kann.

In April habe ich mir das Huawei P20 Lite gekauft, es ist kein schlechtes Handy, allerdings was unfassbar enttäuschend ist, ist dass das P20 Lite satte 380 Euro gekostet hat!! Ein Monat später kam das Honor 10 für 400 Euro raus, kirin 970... größerer Akku, GPU Turbo, bessere Kamera. Und seit dem bereue ich es!

Dann habe ich mir das P Smart+ angeschaut, neuer Mittelklasse Prozessor ist dazu gekommen undzwar Kirin 710. Das Handy kostet 300 Euro UVP. Ich hätte ausrasten können! Auf Antutu hat das P Smart+ 138.000 Leistungspunkte, das P20 Lite nur knappe 90.000 Punkte. Und trotzdem hat das P20 Lite 80 Euro mehr gekostet?!

Ohne Witz, am liebsten würde ich das Handy mit 100 Euro gegen das Honor 10 tauschen.

Das Honor 10 gibts schon im Internet für 340 Euro zu kaufen und die Performance ist sogar besser als auf dem iPhone 7. Bei Android brauchst dir keine Sorgen zu machen, es ist vielfälltiger, übersichtlicher und bietet mehr funktionen als IOS. Und schließlich haben Huawei und Honor Handys auch EMUI als Betriebsystem, die bieten regelmäßig updates an und bald soll auch GPU Turbo kommen für ein besseres Spielerlebnis.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich benutze das Huawei selber und bin super zufrieden, für mich gibt es kein besseres Handy mehr.
Ich hatte vorher ein IPhone und bin froh, das endlich los zu sein

Huawei P20 Lite!

Das Handy ist einfach mega gut. Du wirst damit keine negativen Erfahrungen machen, da bin ich mir sicher!

Was möchtest Du wissen?