iPhone 7 Plus braucht 3,5 Stunden um sich vollständig aufzuladen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch, kommt hin. Also von 0 bis 100 % jedenfalls schon, mit dem 5 Watt Netzteil. Das iPhone 7 Plus hat nunmal einen riesigen Akku.

Deutlich schneller lädt es, wenn du das 10 oder 12 Watt iPad Netzteil verwendest. Allerdings belastet die höhere Ladeleistung natürlich auch den Akku stärker, daher solltest du das nur tagsüber nutzen wenn es mal schnell gehen soll, und über Nacht weiterhin mit dem mitgelieferten 5 Watt Netzteil laden.

Belastet den Akku nicht mehr. Hast du dafür irgendwelche Belege dafür?

0
@grubenschmalz

Je geringer der Ladestrom, desto schonender für den Akku. Das ist eigentlich kein Geheimnis.

Schon durch die stärkere Erwärmung wird der Akku bei höherem Ladestrom auch stärker belastet.

0
@BenzFan96

Zu geringer Ladestrom ist für manche Akkutypen auch schädlich, von daher ist deine Aussage viel zu pauschal. Ändert aber nichts daran, dass alle hier diskutierten Ladegeräte von Apple dafür zertifiziert wurden und das Gerät diese auch aufnimmt. 

Eine Beeinträchtigung tritt insofern vielleicht auf, dass nach 1000 Ladezyklen die Restkapazität vielleicht noch 81% ist, statt wenn man immer wenig geladen hätte, 82%. Also marginal.

Aus meiner eigenen anekdotischen Erfahrung kann ich nur berichten, dass ich meine iPhones immer mit dem 10 bzw. 12W-iPad-Ladegerät lade und ich über eine Laufzeit von zwei Jahren nie Probleme hatte.

0
@grubenschmalz

Zu geringer Ladestrom ist für manche Akkutypen auch schädlich, von daher ist deine Aussage viel zu pauschal.

Dass wir hier von Li-Ion bzw. LiPo Akkus sprechen, kann man wohl voraussetzen.

Ändert aber nichts daran, dass alle hier diskutierten Ladegeräte von Apple dafür zertifiziert wurden und das Gerät diese auch aufnimmt. 

Es wird allerdings auch einen Grund haben, dass beim iPhone standardmäßig eben ein 5 Watt Netzteil mitgeliefert wird. Und das drahtlose Laden bei iPhone 8 (Plus) und X auf 7,5 Watt beschränkt ist.

Aus meiner eigenen anekdotischen Erfahrung kann ich nur berichten, dass ich meine iPhones immer mit dem 10 bzw. 12W-iPad-Ladegerät lade und ich über eine Laufzeit von zwei Jahren nie Probleme hatte.

Welche iPhones denn? Alle vor dem iPhone 6 ziehen auch bei stärkeren Stromquellen ohnehin nicht mehr als 1 A, da macht es also keinen Unterschied. Die vollen 2.4 A nutzt m.W. erst das iPhone 7.

Wenn man das Gerät ohnehin nicht länger als zwei Jahre nutzt, muss man sich darum natürlich keine Gedanken machen... Das kann jeder sich selbst überlegen. Aber über Nacht mit höherer Leistung zu laden, bringt ja nun wirklich keinen Vorteil...

0

Was für Belege ?

0

Mit der Zeit wird der Akku nun mal schlechter und braucht länger zum Aufladen. Ist leider völlig normal. 

Habe es seit 2 Tagen.

0

Was möchtest Du wissen?