iPhone 7 Kamera?

...komplette Frage anzeigen IPhone7   - (Kamera,  iPhone7, iPhone 7 Plus)

3 Antworten

Ein Gag, damit man den Effekt der selektiven Schärfe künstlich erzeugen kann. Das ganze hat einige Einschränkungen und obwohl das Iphone tolle Bilder macht für ein Telefon bekommt man für das gleiche Geld ein 0815-Smartphone + eine DSLR + ein weiteres Objektiv.

Die DSLR liefert dann:

  • eine größere Auflösung um größere Drucke zu erzeugen
  • bessere Bildqualität
  • kann mit Lowlight viel besser umgehen
  • ist erweiterbar mit zusätzlichem Zubehör
  • kann der grad der Freistellung besser steuern
  • hat je nach verwendetem Objektiv einen optischen Zoom
  • kann ganz andere Brennweiten-Bereiche erreichen je nach Objektiv
  • uvm.

Wenn du mich fragst ein überteuertes Telefon mit ein paar Gimmicks. 

Und bevor jetzt jemand "Hater" schreit: Ich selber arbeite nur mit Mac und Linux-Systemen und bin seit fast 10 Jahren treuer Apple-Kunde. Aber auch als Apple-Fan hab ich mir den gesunden Hausverstand erhalten und wenn ich mir ansehe was das iPhone kann und was es kostet dann ist das für mich pers. viel zu viel Geld für das Spielzeug.

Aber es gibt auch einige Einschränkungen: Der Unschärfe-Effekt lässt sich nur mit dem Porträt-Modus der Kamera-App verwenden. Videos sind also mit diesem Effekt ebenso wenig möglich wie Panoramen oder Zeitraffer- und Slo-Mo-Aufnahmen. Ach ja: Auch Zoomen ist nicht möglich. Außerdem braucht es ausreichend Licht, damit man diese Funktion benutzen kann. Der Mindestabstand zum Motiv beträgt rund 30 bis 40 Zentimeter, ideal ist ein Abstand von rund 2,4 Meter. Das iPhone 7 Plus ist übrigens nicht das erste Smartphone, das diesen Effekt biette. 

http://www.macwelt.de/produkte/iphone7-kamera-test-dual-lens-linx-10004029.html

Was möchtest Du wissen?