iPhone 6s Akku ausgetauscht nach Akkuproblemen. Trotzdem entlädt es sich noch zu schnell und nun gibt es auch Ladeprobleme mit den Steckern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich hatte ein ähnliches Problem nach dem Akku-Tausch bei meinem iPhone 5s. Ich hatte mich extra für einen hochwertigen Ersatzakku entschieden. Und da ich weiß, dass eine Li-Po und Li-Ion Akku eine gewisse Anzahl an Entlade- und Ladevorgängen benötigt, habe ich mich bestimmt einen Monat mit dem Akku rum gequält. Irgendwann hatte ich dann auch mein günstiges Zweit-Ladekabel von Amazon im Verdacht, dass es dem Akku nicht gut getan hat. Das hatte auch nach knapp zwei Wochen angefangen eine Art Wackelkontakt zu zeigen.

Lange Rede kurzer Sinn: Die tatsächliche Ursache habe ich nie herausbekommen. Jedoch habe ich mir nach etwa einem Monat schließlich noch einen weiteren Ersatzakku gekauft. Und eben einfach nochmal den Ersatzakku ausgetauscht. Dieses eine Mal habe ich den Akku dann im Fachhandel unter https://www.akkuline.de/akku/handy-smartphone/apple/iphone.aspx gekauft. Und das billige Ladekabel habe ich auch in die Tonne getreten. Stattdessen bin ich auf ein zertifiziertes Ladekabel umgestiegen. Den Ersatzakku habe ich jetzt schon über ein Jahr in meinem Smartphone und mein iPhone tut seitdem wieder, was es soll. 

Falls Du in deinem Fall herausbekommst, woran es liegt, lass es mich bitte wissen. Bin nämlich immer noch am rätseln, ob ich mit dem ersten Akku schlichtweg nur Pech gehabt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tower94
03.07.2017, 22:10

Mittlerweile lädt es überhaupt nicht mehr auf. Hab einen anderen Akku eingesetzt und verschiedene Stecker ausprobiert, nach dem Ausschlussverfahren muss es wohl an der Ladebuchse liegen...

0

Was möchtest Du wissen?