iPhone 6 WLAN und Bildschirm schwarz

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dann stimmt wohl etwas mit deinem Backup nicht. Was genau brauchst du denn daraus? Die meisten Sachen (Nummern und so) werden ja per iCloud übertragen.

Aufnahmen kannst du ganz einfach vorher auf dem PC speichern (das sollte ja auch mit "defektem" iPhone gehen?) und dann neu importieren. So mache ich das immer.

Spielstände wirst du wohl leider verlieren. Aber das ist im Vergleich zu einem nicht funktionierendem iPhone ja ein Witz ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vision87
07.02.2015, 21:45

So würde ich es jetzt auch machen, aber da ich nicht wusste dass es am Backup liegt, ist es jetzt leider zu spät :/ Ich dachte es wäre irgendein Hardware Fehler, Apple wohl auch, sonst hätten sie mir das Gerät ja heute nicht ersetzt.

Ich dachte Backup wäre halt ganz praktisch, wenn alle sämtlichen Daten per itunes direkt übertragen werden (wie du schon sagst, Spielstände und weitere Infos), und dem icloud Backup war ich ehrlich gesagt aus Datenschutzgründen gegenüber etwas skeptisch. Sollte ich nach einem nochmaligem Termin bei Apple erneut ein neues Gerät erhalten (denn die Rückstellung auf Werkseinstellung scheint ja nicht zu greifen) werde ich es so handhaben.

Aber zurück zur Frage: hat jemand Erfahrungen damit wie man einen nochmaligen Umtausch evtl. umgehen kann und ein itunes Backup sozusagen "rückgängig" machen kann? Oder ist es schlicht und einfach doch ein Softwareproblem?

0

Was möchtest Du wissen?