iPhone 5s hat Probleme, Umtausch möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jain (mit Tendenz zu nein)
Denn:
Apple gibt dir 1 Jahr Garantie....ist die überschritten zahlst du in der Regel. Sie tauschen zwar das Gerät dann um, aber ich glaube nicht, dass du diesen Umtausch meinst.
Es kann natürlich sein, dass du gleich von Anfang an eine Garantieverlängerung gekauft hast, aber das vermute ich einfach mal nicht (Apple Care +)
Oder, wenn du es nicht direkt bei Apple gekauft hast, vielleicht hast du dort eine Zusatzgarantie?

Du kannst es maximal über Sachmängel laufen lassen.
Dann musst du aber beweisen, dass das Problem nicht dein eigenes Verschulden war. Schwer nachweisbar. Bei Apple gekauft hast du da wiederum mehr Chancen, als im Laden.
Ist ein Apple Store in deiner Nähe und du hast das Produkt von Apple direkt - gute Chancen
Hast du es von Apple, aber keinen Store in der Nähe, geht es telefonisch, allerdings brauchst du dann eine Kreditkarte, was die Wenigsten in Deutschland besitzen.
Hast du es nicht bei Apple gekauft, wende dich an den Händler und übe ganz viel Druck aus und bleibe bei "Gewährleistung".
Ist es, in irgend einer Form, tatsächlich Eigenverschulden....dann hast du Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fropos
29.06.2016, 23:24

Apple drückt nur auf Diagnose im Normalfall um zu sehen das das smarthphone wirklich Probleme hat und dann geben die normalerweise ein Neues  Produkt

0

Hast du eventuell einen Apple Store in deiner Nähe? Du könntest dort hin gehen und fragen. Wenn nicht, dann könntest du  auch mal in den Elektromarkt gehen und dich dort informieren.

Soweit ich weiß gibt es in Deutschland eine gesetzliche Garantie von 2 Jahren. Es kommt sicherlich auch darauf an, wo du das handy gekauft hast, aber rein theoretisch könntest du es umtauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von N3kr0One
29.06.2016, 20:33

Argh....so viel Unfug.
Du hast in Deutschland 2 Jahre Gewährleistung, dass ist was vollkommen anderes. Nach einem Jahr dreht sich die Beweislast um, das heißt du musst beweisen, dass es die Schuld des Herstellers war.
"theoretisch könntest du es umtauschen" - so ein Blödsinn...
Nur angenommen, sie kommt mit ihrem Sachmangel durch, hat der Hersteller 2x die Chance der Nachbesserung, also reparieren. Er KANN umtauschen, ist aber nicht in der Pflicht.
Laut Gesetz hast du zwar die Wahl, ob Nachbesserung oder Nachlieferung...in der Praxis kann der Hersteller aber immer auf sein Recht pochen, dass ein Umtausch unzumutbar wäre. Also hast du nur eine Pseudowahl.
(auch wenn ich Wiki ungern zitiere, hier steht alles
https://de.wikipedia.org/wiki/Nacherf%C3%BCllung).

0
Kommentar von Fropos
29.06.2016, 23:22

Habe das von Saturn aber kann direkt zu Apple gehen damit, weil Saturn die Kunden auch direkt dahin schickt falls es ein Apple Produkt ist,
Wegen der 2 Jahre Gewährleistung glaube ich das ich ne Chance habe das Handy bei Apple umzutauschen aber wenn ich Pech habe nimmt das Apple nicht an und ich muss es bei Saturn mindestens 2 mal reperatur schicken erst danach können sie das Gerät umtauschen

0

Was möchtest Du wissen?