iphone 4 gefunden! was nun'?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, vorweg muss ich einfach sagen das hier einige einfach keine Ahnung haben und einen absoluten Müll labern (mal wieder). Fakt ist, dass man gefundene Sachen am besten beim Fundbüro abgeben soll, denn wenn der wahre Besitzer den Artikel nicht abholt, gehört es ganz legal dem der es gefunden hat... Aber, dass Gerät wird niemals von der Polizei geortet, auch wenn es der Besitzer verlangt, denn die Polizei darf ein Handy NUR dann orten, wenn Gefahr in verzug ist, also wenn z.B. jemand vermisst wird oder als entführt gilt und das Handy bei sich trägt, NICHT jedoch wenn das Handy verloren oder gar gestohlen wurde, denn ob mans glaubt oder nicht, der Dieb hat auch rechte... Das iPhone kann nur vom wahren Besitzer geortet werden, wenn das Handy Verbindung zum Internet hat und ein entsprechender Dienst auf dem Handy aktiviert wurde und aktiv ist. Ich weiß ja nicht ob Du nur sichergehen willst das der wahre Besitzer das Gerät nicht aufspühren kann, denn ehrliche Finder gibt es wenig und die wenigsten würden ein gefundenes iPhone 4 zurück geben, aber wenn das Handy auf Werkseinstellungen zurück gestellt wird, kann der Besitzer es nicht mehr orten. Darum werden ja so viele iPhones gestohlen und verkauft, den ein gestohlenes Handy wird nur dann wieder gefunden, wenn der Besitzer es bei der Polizei als gestohlen meldet und die SN bzw. IMEI nummer hinterlegt und bei einer Kontrolle der Polizei diese Nummer überprüft wird. Sollte die Nummer im System hinterlegt sein, bei einem "vermissten" Handy, wird das Handy "beschlagnahmt" (von der Polizei). Ein gestohlenes iPhone wieder zu bekommen ist sehr unwahrscheinlich und wie gesagt, orten kann man es nicht so einfach, vorallem hat ein iPhone in einem Gebäude auch keine 100% genaue Standortanzeige, es variiert um ca. 10 - 20 Meter... Wenn es dann in einem Ostblockhaus (mit mehr als 30 Parteien) sein soll, viel spaß beim suchen....

Das faireste wäre wenn du das handy zum fundbüro bringen würdest, ich meine du würdest dich ja auch nicht darüber freuen wenn dein handy weg wäre und jemand anderes darüber nachdenkt es zu behalten ... ! Wenn es beim Fundbüro nicht abgeholt wird dann gehörts nach 6 Monaten dir und ich denke mal das der jenige sowieso nicht auf die idee kommt das sein handy im fundbüro liegt.

Du solltest es auf jeden Fall ins Fundbüro bringen, ansonsten begehst du die Straftat der Fundunterschlagung. Sollte es nicht binnen 6 Monaten abgeholt werden kannst du es beim Fundbüro wieder abholen und es geht in dein Eigentum über

Was möchtest Du wissen?