iPhone 11 Pro - Wann und wo kaufen?

6 Antworten

1) Wenn du sagst, es sei dir "ein ganzes Stück zu teuer": Nein. Der Preis wird runter gehen, aber nicht weit unter die 1000€ Marke. iPhones sind ziemlich wertstabil. Deshalb kannst du sie im Übrigen nach 2-3 Jahren gebraucht immer noch für einen guten Preis verkaufen.

2) Ja, und teils. Hängt davon ab, was du von einem Smartphone erwartest. Die Kamera bspw. benötige ich absolut nicht, OLED war für mich aber das Ausschlusskriterium für das normale 11.

3) Neu? Auf keinen Fall. Refurbished oder gebraucht? Mit sehr viel Glück.

4) Vollkommen egal, wenn du es neu kaufst - Hauptsache beim Händler.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit 10 Jahren Apple Power-User

Deine Preisvorstellung ist sehr unrealistisch. Mach dir doch einfach einen Vertrag mit dem Handy, dann zahlst du für das Gerät einmalig 300-400€ und dann monatlich z.B 20€ für den Vertrag.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Langjähriger  Nutzer

Welchen Anbieter kannst du mir dafür empfehlen für so einen Vertrag?

0

Durch den Vertrag wird das Handy aber nicht billiger, das ist dann letzendlich nur eine Ratenzahlung. Und wo gibts ein iPhone11 Pro für 20€ im Monat?

0
und dann monatlich z.B 20€ für den Vertrag.

Das hätte ich gerne gesehen. Selbst wenn der eigentliche Mobilfunktarif dann gratis wäre und du nur für das Handy bezahlst: Über 24 Monate sind 20€ 480€. Zusammen mit deinen 400€ Anzahlung ergäbe das 880€ - da fehlt immer noch ein ganzes Stück zum aktuellen Neupreis.

Rechne da bei der Anzahlung mal 20€ monatlich noch drauf.

0
@DerAllesFrager6

Ja. Und wenn ich einen Ferrari 488 kaufen will, kann ich den auch einfach leasen. Dann zahl ich für das KFZ einmalig 1000€ und dann monatlich z.B. 80€ Leasingrate.

So funktionieren Beispiele nicht.

0
@Question98

Was ein Schwachsinn. Du kannst ein Supersportwagen der eine UVP von 287.186€ hat, nicht mit einem Handy vergleichen das 1000€ kostet. Vergleichst du auch ne Scheibe Käse mit NASA Raketen?

0
@DerAllesFrager6

Eine Scheibe Käse mit NASA Raketen zu vergleichen macht genau so viel Sinn wie der Vergleich, den ich aufgestellt habe, ja. Du sagst man könne zum Beispiel (?!) ein iPhone 11 Pro für läppische 20€ im Monat mit kleiner Anzahlung finanzieren - ich sage, man kann einen Ferrari 488 für läppische 1000€ im Monat mit kleiner Anzahlung leasen. Ist beides genauso lächerlich.

0
@Question98

Was ist daran lächerlich? Schau bei Check 24, da bekommst du das Handy für einmalig 400€ und im günstigsten Tarif für 40€ im Monat, die 20€ war ein Beispiel, 40€ ist nicht weit davon entfernt, ein Ferrari kostet ein bisschen mehr als 40€. Dein Vergleich ist lächerlich meiner realistisch !

0
@DerAllesFrager6

Sorry, diskutieren bringt hier null wenn du ganz offensichtlich das Problem nicht verstehst. Kann auch direkt gegen ne Wand reden.

Übrigens: Schon amüsant, wenn man mit Wikipedia-Artikeln um sich wirft um schlauer zu wirken, aber dann nicht mal die Hyperbel als Stilmittel kennt. Hier der passende Wikipedia-Artikel, vielleicht hilft dir das ja weiter: https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperbel_(Sprache)

Danke und tschüss.

0

Ich habe ein iPhone 11 und komme damit Super zurecht, ich denke es wird auch einige Jahre halten sofern man nicht mit Absicht mit einem Hammer oder so draufhämmert. Also ich kann dir iPhone‘s nur weiterempfehlen, ich habe ein iPhone 6 was ich für meine Boxen nutze und es läuft bis heute. Klar ist das Preis hoch, aber es ist alles sehr hochwertig. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Für 750€ kriegst du das 11 pro nicht neu. Selbst gebraucht bei seriösen Händlern kostet es über 800€.

Ja, der Preis wird sicher beim nächsten IPhone fallen

Um wie viel Euro schätzungsweise? Ist bis auf 750 Euro realistisch?

0

Was möchtest Du wissen?