iPad Pro(11 Zoll) oder MacBook Pro(13 Zoll) für Schule, etc.?

4 Antworten

Ich würde auf jeden Fall das MacBook nehmen. Der Mac ist immer noch das beste was Apple zu bieten hat und ist weder mit einem iPad noch mit einem Windows Computer vergleichbar.

Ein iPad Pro 11" habe ich mir auch gekauft, aber es ist halt ein Tablet also eher zum konsumieren und nicht zum produzieren auch wenn es Apple anderes darstellt. Es ist schwer damit zu Arbeiten, weil vieles so einfach aber dafür auch unprofessionell ist. Es gibt keine Angenehme Arbeitshaltung in der man längere Zeit verweilen kann. Mit der Maus ist man meistens viel schneller als mit dem Touchscreen. Ich weiß nicht wie es bei dir ist aber ich kann mit der Tastatur viel schneller schreiben als mit der Hand. Ein iPad 2018 würde auch locker reichen es muss kein Pro sein.

Problem ist, dass wir in der Schule auch Arbeitsblätter bearbeiten müssen, was somit mit dem MacBook nicht funktionieren würde.  Außerdem weiß ich nicht, ob es OK ist wenn ich alles abtippen würde, statt handschriftlich zu schreiben :/

0

Ich empfehle einen MacBook Pro. Habe beides zu Hause. Wollte das iPad für Reisen nutzen. Das ist so ein Mist, wenn man daran gewöhnt ist, wie einfach die Handhabung mit dem MacBook ist. Also, ich nehme das iPad nicht einmal für Reisen, wo ich nur nach E-Mails schaue. Außerdem ist das Bild ein ganz anderes in dem Du vielleicht auch arbeiten musst.

Schönes Weihnachtsfest

Würde zum iPad Pro tendieren eben wegen dem Apple Pen. 😊

Hier würde ich auf dem unfähigen Windows Laptop zusätzlich ein leistungsfähiges Betriebssystem wie das kostenfreie aktuelle Linux Mint installieren - du solltest dann gut gewappnet sein. Deepin Linux ist auch eine Möglichkeit als Zweitbetriebssystem, das ist ungefähr wie MacOS.

Was möchtest Du wissen?