iPad Pro oder MacBook für die uni?

1 Antwort

Ich würde zunächst schauen, wie schnell das neue macOS 10.13 High Sierra auf Deinem MacBook läuft. Ein Macbook von 2014 ist noch nicht alt. Ich habe erst jetzt nach fast 9 Jahren meinen iMac von 2008 durch ein 2017er Modell ersetzt. Hätte ich damals nicht die kleinste Ausführung des iMac genommen, sondern eine etwas aufgerüstete Variante gewählt (mehr Arbeitsspeicher und größeren Chip, besserere Grafikkarte und größere Festplatte), würde auf dem alten Mac auch noch ein aktuelleres Betriebssystem laufen.

Ein Applecomputer hat wirklich eine längere Lebensdauer als nur 3 Jahre. Eventuell kannst Du bei Deinem Macbook noch die eine oder andere Komponente ersetzen, wenn es für das neue Betriebssystem zu schwach sein sollte.

Wenn Du das iPad pro als vollwertigen Computerersatz verwenden und außerdem seine eigenen Vorzüge nutzen willst, brauchst Du das Smartcover mit Tastatur und den Pencil. In der mittleren Ausführung mit 256 GB kostet Dich der Spaß knapp 1300 Euro.

Willst Du das ausgeben?

Gruß Matti

Was möchtest Du wissen?