IP zurückverfolgbar wenn man Proxy oder vpn benutzt?

4 Antworten

Wenn im header deine eigentliche steht oder per webrtc ermittelt wird oder der bnd eingeschalten wird oder der betreiber des proxyservers mal in die logs schaut: ja

Theorätisch ja - Wenn alles aber 100% richtig eingerichtet und dauerhaft Vertrauenswürdig ist dann nein.

Den Sinn von VPN hast du schon verstanden, oder?

Proxy Server mit einer VPN umgehen

Hi Leute, die Kernaussage seht ihr ja schon oben. Ich möchte einen Proxy Server mit einem externen VPN Anbieter umgehen. Hab auch schon einige Angebote ausproviert, aber die Launcher konnten nie richtig auf den VPN verbinde, da der Proxy das wohl auch blockt. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie lange ist man im Netz "zurückverfolgbar"?

Nehmen wir mal an, dass eine Person im März einen Account auf Twitter angelegt hat, mit seiner normalen/richtigen IP Adresse. Nun wartet diese Person bis Juli und benutzt erst dann den Account, jedoch ab jetzt per VPN und/oder TOR. Ist die Person trotzdem noch durch die normale IP Adresse, die er bei der Registrierung verwendet hat, zurückverfolgbar, obwohl die Daten zum Anschlussinhaber nach 10 Wochen gelöscht werden?

...zur Frage

Kostenlose französische IP-Adresse

Hallo, Ich suche einen Proxy/ ein VPN der kostenlos ist und wo mann eine französische IP kriegt, da ich ein Video sehen möchte, welches nur in Frankfreich verfügbar ist

...zur Frage

Durch VPN oder Proxy auf verbotene Seiten in China

Hallo, ich werde demnächst nach China ziehen. Dort sind Seiten wie Facebook/ YouTube & Twitter von der Regierung verboten und deshalb gesperrt. Nun frage ich mich ob ich trotzallem Zugriff haben werde durch z.B. a.) einen Proxy mit einer amerikanischen IP. Adresse oder b.) einer VPN Verbindung zu meinem jetzigem Uni Netzwerk ? Ich bin dankbar für alle Erklärungen und Tipps. Bin wohlgemerkt keine Informatikerin also wenn es möglich ist, so vertändlich wie möglich ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?