IP Überwachungskamera mit Schalteingang oder Bewegungsmelder

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wär's denn mit einer Kamera von Mobotix? Such dir eine aus und kauf das MX-ExtIO mit dabei. Das sollte deine Probleme lösen.

Die Kameras haben allerdings auch von Haus aus eine I/O-Schnittstelle. Wenn du einen eigenen Bewegungsmelder benutzen willst, kannst du dir natürlich das Zubehör sparen.

Havege 03.12.2012, 23:27

Vielen Dank, endlich eine Antwort auf meine Frage :)

Ich werde mir deren Produkteauswahl Morgen mal ansehen. Einzige bisherige Alternative wäre Axis gewesen.

0
Havege 04.12.2012, 17:52

Mobotix gefällt unseren Einkauf die Distributionspolitik nicht, frag mich nicht, ich bin nur Informatiker.

Wir Haben nun 2 Kameras von Axis zum Test bestellt.

Trotzdem nochmals vielen Dank für die Antwort :)

0
myjack 04.12.2012, 18:28
@Havege

Distributionspolitik... Am A**** :-D Dem gefällt wahrscheinlich nur der Preis nicht :-)

Mit Axis habe ich keine Erfahrungen. Bin Mobotix-Anhänger^^

0
Havege 17.01.2013, 11:12
@myjack

Ne preislisch nehmen die sich nix. Aber die haben schon die bescheuertsten Dinge fabriziert im Einkauf....

0

Versuche es doch erstmal mit einer anderen Software, das ist güstiger als das Nachrüsten von Bewegungsmeldern. Was willst du eigentlich genau machen? Soll die Kamera oder eine Beleuchtung bei Bewegung einschalten oder soll bei Bewegung aufgezeichnet werden?

Havege 03.12.2012, 11:08

Es wird keine Software eingesetzt, sondern die Funktionen der Kamera selbst genutzt. Eine Optische Erkennung kann man knicken, zu viel Störungen durch Licht von Autoscheinwerfern, Glastüren etc.

Die Kamera soll aufzeichnen bei Bewegung. Nicht bei Lichtschauspielen.

Ein Bewegungsmelder kostet ~30€

0
primusvonquack 03.12.2012, 11:45
@Havege

Wie soll das denn ohne Software klappen? Die Kamera selbst liefert nur das Bild, alles andere, auch die Bewegungserkennung und die Aufnahmesteuerung, macht die bei einer IP-Kamera meist beigefügte Software. Das mit dem Bewegungsmelder funktioniert schon deshalb nicht, weil der ja die Aufnahme steuern soll und nicht die Kamera.

0
primusvonquack 03.12.2012, 11:48
@primusvonquack

Nochmal zur Erklärung: Das läuft nicht so, dass die Kamera bei Bewegung irgendein Signal von sich gibt, dass dann die Aufnahme auslöst, sondern die Kamera sendet permanent ein Bild, das von einem Programm auf Bewegung gecheckt wird. Dieses Programm löst dann ggf. auch die Aufzeichnung aus. Ein Bewegungsmelder ist also überflüssig. Ggf. muss das Sichtfeld der Kamera noch zusätzlich beleuchtet werden, z.B. mit Infrarot.

0
Havege 03.12.2012, 11:54
@primusvonquack

Die Kamera hat ein Webinterface.

Sie sendet von sich aus Aufnahmen auf Netzwerkspeicher oder E-Mail.

Wir haben keine extra Software auf irgend einem System laufen.

Die Bewegungserkennung über das Bild kann man in unserem Fall knicken.

Der einzige Grund warum ich nun kein Abus mehr möchte, ist weil die Dinger alle 2-3 Tage ausfallen und nur per Hard Reset wieder zu beleben sind. Mit denen funktioniert das ansonsten genau so, Schalteingang für Bewegungsmelder..

Du wirst mein Problem nicht lösen können durch darauf einreden, auch wenn es nett gemeint ist.

Wir brauchen neue Kamera Hardware.

0
primusvonquack 03.12.2012, 12:08
@Havege

Die Kamera ist doch irgendwie eingerichtet worden, schon allein weil sie ja wissen muss wohin sie senden soll. Du wirst ihr die Emailadresse bzw. Ip-Adresse ja kaum ins Ohr geflüstert haben. Dazu ist eine Software notwendig. Mit dieser Software nimmt man auch die Kameraeinstellungen vor. Welche Kamera benutzt du genau?

0
Havege 03.12.2012, 12:14
@primusvonquack

Es wurde alles über das Webinterface gemacht. Nix extra Software. Eine Abus TVIP 31551

Das Gerät geht aber eh zurück an Abus, und war das letzte mal dass wir von Abus so etwas gekauft haben. Von daher ist das eh egal. Ich kann keine Kamera brauchen die sich alle 2 Tage komplett aufhängt.

0

Was möchtest Du wissen?