IP-Konfiguration Acer Homeserver H341 mit dynDNS

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die DynDNS-Geschichte hat mit dem Webserver nichts zu tun, sondern wird von einem Extra-Programm abgewickelt, welches nach jedem Verbindungsaufbau beim DNS-Server die neue IP-Adresse meldet. Unter Linux macht das z.B. ddclient.

Wenn du einen Router vor dem Rechner hast, der DynDNS unterstützt, kann der das auch machen, z.B. die Router von DLINK können das. Im Router mußt du aber für deinen Server Port 80 freigeben oder ihn in die „demilitarisierte Zone“ setzen (d.h. alle Ports freigeben, unter Windumpf nicht zu empfeheln).

Da steht doch was du eingeben sollst: die Server Einstellungen, die geünschte Konfiguration und die IP Adresse.....Das musst du schon selber wissen, wie es konfiguriert werden soll und welche IP Adress du verwendest....

Was möchtest Du wissen?