Ip Hacken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jemand, der schlau genug ist, sowas zu machem ist auch normalerweise schlau genug, damit nicht herumzuprallen. Da du dir eine Vorgehensweise wünschtest, bitteschön: einer liest sich hier deine IP, verbindet sich mit deinem Router, sucht nachdeinem/n Rechner/n, greift diese/n an (keine allzu schwere Sache, besonders wenn der ZielPC mit Windows/Mac OS X läuft, Linux Nutzer haben da ein  großen Vorteil). Dann könnte er einen Trojaner auf deinem PC installieren, der deine Aktivitäten verfolgt. Nur einer der vielen Wege. Wer aber behauptet, er könnte deine besuchten Seiten alleine durch den Besitz deiner IP nachvollziehen und nicht über Unmengen von Geld verfügt, lügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.
Ganz so einfach geht es nicht.
Direkt kann das nur Dein Provider.
Wenn jemand auf Deinem PC einen Trojaner unterbringen kann oder Zugang zu Deinem Router (WLAN) hat, kann er ebenso Deine Aktivitäten protokollieren.

Grüße aus Leipzig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
coding24 20.10.2016, 11:10

Auch sein Provider kann das nicht - wenn er sich beispielsweise über ein VPN verbindet und den gesamten Traffic darüber erzeugt.

Oder es kann jeder, indem er sich beispielsweise via RDP auf seinen ungesicherten Rechner aufschaltet und einfach "mitsnifft".

Es gibt sowohl die "quasi-unmögliche"-Variante, als auch die "total einfach"-Variante.

0

Ja, NSA und Co. können das problemlos. Bei andren, die nicht an den Internetknotenpunkten hocken oder an einer anderer Stelle der Leitung z.B. Verteilerkasten oder Provider funktioniert das nicht. Die müssen dir einen Virus unterjubeln oder sich im selben Netzwerk befinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?