Ip des Access Points herausfinden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gib doch deinem Computer mal eine fixe IP-Adresse im ehemaligen Subnetz des Belkin-Routers, also z.B. die 192.168.2.2 und probiere dann, ob er auf seiner alten IP-Adresse antwortet. Ich vermute, die Chancen stehen dazu recht gut, denn du wirst ja wohl nicht ein völlig anderes Subnetz konfiguriert haben, ohne dich nun daran erinnern zu können :-)

Ansonsten besorgst du dir einen Portscanner (z.B.: http://www.heise.de/software/download/portscan/70308), gibst deinem Computer manuell deine momentane IP-Adresse, aber mit der Subnetzmaske 255.255.0.0 und prüfst dann mit dem Portscanner alle Adressen von 192.168.1.1 bis 192.168.255.255, dann sollte dein Belkin wohl gezeigt werden. Ausnahme: Wenn er gar keine Adresse hat, die mit 192.168 beginnt....

Andere Möglichkeit: Schau mal im Handbuch nach, wie du den Router komplett resetten kannst, also auf "factory default" zurücksetzen. Meist geht das indem man z.B. den Einschaltknopf für mind. 10 Sekunden gedrückt hält oder so ähnlich....

Dass Router und Accesspoint die gleiche IP-Adresse haben, halte ich für unwahrscheinlich. Dann würdest Du beim Zugriff auf diese IP Probleme bekommen. Da die IP-Adresse des Accesspoints augenscheinlich nicht im Netz 192.168.178.0 liegt (ich nehme mal die Subnetzmaske 255.255.255.0 an), wird sie wohl in einem anderen Netz liegen. Verbinde mal Deinen Rechner mit einem Kabel mit dem Belkin-Router. Bekommt der Rechner eine IP-Adresse zugewiesen? Das dann wahrscheinlich auch zugewiesene Default-Gateway ist die IP-Adresse des Belkin-Routers. Die solltest Du dann ändern (ins Netz 192.168.178.0 legen) und einen Zettel auf das Gerät kleben. Außerdem solltest Du sicherheitshalber dafür sorgen, dass diese IP-Adresse von der Fritzbox nicht per DHCP vergeben wird.

Dass der Belkin-Router keinen Resetknopf hat, ist unwahrscheinlich. Ohne aber die genaue Modellbezeichnung zu kennen, ist's natürlich schwierig.

Starte mal die Windows Kommandozeile. (Start -> Ausführen... -> cmd)

Und gib da mal folgendes ein:

tracert [IP-Adresse des Gateway]

Die IP-Adresse müsste bei dir wohl 192.168.178.1 sein. Und poste hier mal die Ausgabe der Kommandozeile.

Also wohl:

tracert 192.168.178.1
j1frage 09.01.2012, 20:42

Routenverfolgung zu fritz.box [192.168.178.1] über maximal 30 Abschnitte:

1     4ms     2ms     2ms     fritz.box [192.168.178.1]

Ablaufverfolgung beendet.

0
Hellstorm 09.01.2012, 21:34
@j1frage

Dann hat dein Router keine eigene IP-Adresse. Ich kann jetzt nur raten, aber er scheint dann eher als Bridge konfiguriert zu sein (sowas wie ein Switch). Er leitet halt nur die Daten, die über WLAN kommen, direkt an den Gateway weiter.

Klemm den Gateway mal von diesem WLAN-Router ab und mach den WLAN-Router stromfrei. Schalte ihn dann wieder ein und schau mal, ob Du dann auf die Konfiguration draufkommst. Am besten indem Du direkt einen PC über ein LAN-Kabel anklemmst.

0
user353737 09.01.2012, 23:02
@Hellstorm

Falsche Schlussfolgerung. Im Traceroute tauchen nur Router auf, aber keine Accesspoints. Die IP des Accesspoints kann man per Traceroute nicht herausfinden.

0

Was möchtest Du wissen?