IP Camera von überall zugreifen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Kameras der "Marke" 7links können nach einer kurzen Recherche meinerseits nicht mit ipv6 umgehen. Damit erübrigt sich die Frage nach dem Zugriff von überall. Wenn Du einen alten Anschluss oder einen der Telekom hast, könntest Du es auch mit ipv4 versuchen. In allen anderen Fällen ist der Aufwand mit dieser "Marke" einfach zu hoch. Gib sie dem Händler zurück und verlange ein Gerät, welches auch problemlos bei ds-lite Anschlüssen funktioniert.

Ja also bei mir im router menü also 192.168.1.1, gibt es im punkt port forwarding einmal ipv4 und einmal ipv6

0
@berkearas

Router können das mittlerweile. Nur einige Kamerahersteller haben geschlafen. Router können in der Regel nicht IPv4-Traffic auf IPv6 weiterleiten. IPv4-Ports werden mit NAT/PAT umgeleitet. Für IPv6 öffnet man in der Regel nur die Adressen/Ports (Öffnung der Firewall, der Router verändert die Pakete nicht).

Zum einen müsstest Du klären, ob Du noch eine (eigene) öffentliche IPv4-Adresse hast. Dann kannst Du die Weiterleitung einrichten.

Wenn Du DS-lite (unitymedia, vodafone, mnet, u.v.a.m.) hast, dann kannst Du unter IPv4 keine Dienste anbieten und demzufolge auch keine Kamera weltweit erreichbar machen.

Dann bleiben Dir nur umständliche Konstruktionen wie  z.B die von feste-ip.net oder eben IPv6 in Kombination mit  irgendeinem DYNDNS-Anbieter.

Mir sind schon Kameras über den Weg gelaufen, die auch mit v6 laufen:

DCS-2332L von d-link und TV-IP310PI von Trendnet.

Es gibt sicherlich noch wesentlich mehr. Aber die von "7Links" gehören wohl im Moment nicht dazu.

Im Zweifel würde ich beim Hersteller nachfragen. Ich schreibe zwar meine Beiträge nach besten Wissen und Gewissen, aber Garantien auf meine Aussagen gibt es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?