IP -Cam zur Überwachung der Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

spät aber doch :-)

Es gibt mittlerweile IP Kameras die erkennen ob jemand eine Linie überquert in eine Richung oder in beide Richtungen, in ein Objekt eindringt, oder ein Objekt entfernt, mit dem passenden Rekorder ist es möglich Pushup Mittleiungen zu erhalten, finde das eine sehr gute und günstige Lösung seine Wohnung zu überwachen.

Mit freundlichen Grüßen aus Tirol

Markus Plangger

Fa. SafeTech 

Eine IP-Cam kannst Du an Deinem DSL-Router anschließen und die Bilder direkt ins Internet übertragen, z.B. auf eine geschütze Webseite. Einige Modelle kannst Du auch über den Bowser fernsteuern/schwenken. Für eine Webcam müsste immer ein Computer laufen - bei der IP-Cam ist das nicht nötig. Mit entsprechender Software kann man den gefilmten Bereich auswerten lassen. So kann z.B. eine Email versendet werden, wenn sich im Bild etwas bewegt oder die Passage wird aufgezeichnet. Preislich liegt auch Einiges dazwischen. Webcams bekommt man schon ab 20 EUR, IP-cams so ab 160 EUR. Erfahrungen hab ich selbst keine mit IP-Cams.

Perfekt erklärt.
Hier noch ein Link zu dyndns, das aus der wechselnden IP, die dir der Provider bei jeder Internet- Einwahl gibt, eine feste macht.
https://www.dyndns.com/

0

Was möchtest Du wissen?