IP Cam: DynDNS funktioniert nicht

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

zum verständnis von dns: computer in einem netzwerk - also auch im internet - haben eine eindeutige ip-adresse, die aus 4 bytes zusammengesetzt ist. damit ein anwender sich aber nicht krytische ziffernfolgen a la 87.126.56.124 merken muss, wenn er eigentlich zur homepage des kleinkleckerdorfer anzeigers will, gibt es einen so genannten Domain Name Service (dns), der diese ip-adressen mit verständlicheren bezeichnungen (also: http://www.kleinkleckerdorfer-anzeiger.de) verknüpft bzw. die letzteren in die ersteren auflöst.

wer als privatkunde bei alice, telekom und co. einen dsl-zugang bestellt, bekommt allerdings beim zustandekommen einer verbindung jeweils die nächst-freie ip-adresse zugewiesen, und zwar - das ist nun der knackpunkt - bei jeder neuen verbindung eine andere adresse. (die meisten dsl-anbieter unterbrechen mindestens 1x pro tag eine bestehende verbindung, auch wenn eine flatrate besteht und eine neue verbindung anschliessend sofort wieder zustandekommt.) Will nun aber ein solcher privatnutzer trotzdem einen server zu erreichung aus dem internet anbieten, ist eine feste zuweisung zwischen bezeichnung und ip-adresse nicht praktikabel. hier nun kommt dyndns ins spiel. Ist man dort angemeldet und hat die entsprechende funktionalität im router aktiviert bzw. eine software auf dem rechner installiert und gestartet, kontrolliert diese die jeweils aktuell zugewiesene ip-adresse und übermittelt diese dann an dyndns, wo sie dann mit der jeweils hinterlegten bezeichnung verknüpft wird. anwender, die dann diese bezeuichnung als adresse angeben, werden dann stets auf das angebot des privatanbieters umgeleitet, egal welche ip-adresse gerade verwendet wird.

bei der verwendung eines routers zur verbindungsaufnahme zum dsl-anbieter ist folgendes zu beachten: der router verbindet 2 netzwerke miteinander: zum einen das internet mit den oben beschriebenen adress-funktionalitäten und ein internes netzwerk, dem im minimalfalle nur der router selbst und ein weiterer computer gehören. dieses interne netzwerk benutzt einen von internet unabhängigen , internen adress-kreis, von dem das internet nichts weiss. die vermittlung zwischen beiden adresskreisen obliegt dabei dem router, und da genau liegt das geschilderte problem, meiner meinung nach.

denn die durch den dsl-provider vergebene ip-adresse wird dem router (in diesem falle der fritzbox) zugewiesen. verknüpft nun der dyndns-dienst diese ip-adresse mit der bezeichnung meinserver.dyndns.org, dann landen anfragen an diese adresse zunächst einmal beim router. und wenn dem niemand sagt, was er damit machen soll, bleiben die anfragen natürlich unbeantwortet...

der router muss also wissen, an welche adresse des internen netzwerks er anfragen aus dem externen internet weiter leiten soll. dies kann i.d.r. für jedes protokoll separat eingestellt werden, so dass anfragen für webseiten (z.b. auf port 80) zu rechner1 weiter geleitet werden und ftp-dateitransfers (port 21) auf rechner2 verweisen.

diese routing-tabelle muss der anwender von hand pflegen, dabei ist zu beachten, dass auch die internen nummern i.d.r. nach dem prinzip der nächst freien adresse vergeben werden, was u.u. dazu führen kann, dass ein bestimmter rechner_1 nicht zuverlässung stets dieselbe adresse zugewiesen bekommt und dann anfragen vom router an den falschen rechner bzw. an eine nicht bestezte adresse weiter geleitet werden. um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, die zielrechner in internen netzwerk mit festen ip-adressen zu versehen.

die webcam, in einem internen netzwerk eingesetzt, bekommt natürlich auch zunächst eine interne adresse zugewiesen und sollte unter dieser in eben diesem internen netzwerk auch erfolgreich erreichbar sein - ja? sollen nun anfragen von draussen direkt an diese webcam weiter geleitet werden, ist eben genau die ip-adresse in die weiterleitungstabelle des routers einzutragen, dann sollte das auch gehen!

VIELEN DANK!!!! habs nach 6 Wochen endlich hin bekommen! der Fehler lag ihm Detail, jetzt klappst!

0

Es funktioniert. Getway war falsch. Dort muss ja die IP-Adresse vom Router hinein.

Was möchtest Du wissen?