IP-Adressen Speicherung von Providern

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn ich meinen Router neustarte, wird ja die IP geändert.

Nicht zwingend, das hängt vom Provider ab.

Wird jedoch auch noch die alte IP, die ich vor dem Neustart hatte, von meinem Provider gespeichert, damit man später sie zurückverfolgen kann?

Ja.

Wenn ja, wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Vorratsdatenspeicherung sah vor: Mindestens 6 Monate, maximal 7 Monate. Das Gesetz wurde per Verfassungsbeschwerde im Jahr 2010 gekippt. Seitdem dürfen keine Daten mehr ohne Anlass gespeichert werden. Ein Anlass wäre z.B. die Rechnungsstellung, für die die verwendeten IP-Adressen in der Regel nicht maßgeblich sind.

PS: Es geht nicht um illegale Downloads! Ich interessiere mich lediglich für Netzwerke

Vorratsdatenspeicherung hat mit Netzwerken nichts zu tun.

Sie müssen und dürfen (momentan) nicht gespeichert werden, aber viele Provider haben die Daten für 1-2 Wochen noch im Log.

Was möchtest Du wissen?