iOS von 8.0 auf 9.3.2 Updaten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

☆ Eigentlich nicht wenn du keine Probleme bis dahin gehabt hast.

☆ iOS 8 ist immer noch ein gutes und sicheres System.

☆ iOS 9 hat schon was geboten wie

☆ überarbeitete Notizen App mit Farben zum  malen 

☆ icloud Drive 

☆ mehr funktionen in der Karten App

☆ überarbeitete Mail App

☆ Hey Siri 

☆ mehr Siri Funktionen 

☆ mehr Codes für mehr Sicherheit 

☆ 2 fache Autentifizierung der Apple ID 

☆ Metal Unterstützung für schnelleres Betriebssystem.

☆ Kleiner Updates Größen zum entpacken 

☆ Widgets 

Und aktuell 9.3 bezogen 

☆ Touch ID für Notizen 

☆ Night shift 

☆...

☆ Du bist nicht gezwungen zu updaten, allerdings musst du aufpassen denn Apple hat fallen eingebaut um dich Aktualisieren zu lassen.

☆ Achte drauf das ein paar Apps ios 9 fordern aufgrund neuere funktionen.

LG 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normaler Weise laufen die Updates reibungslos. Natürlich sollte man vor jedem Update noch einmal ein Backup machen (sollte man zwischendurch sowieso immer). Wenn dann aus irgend einem Grund die Daten weg sind, ist es ja kinderleicht, das backup wieder aufzuspielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein vorerst nicht. es werden normalerweise auch nur bugs behoben oder verbesserungen durch geführt. du kannst aber vor jedem update einback up machen.

ich hab seit 4 jahren nur iphone und bei mir wurde NIE etwas gelöscht.

wenn du länger kein update durchführst, kann es sein das du mit der zeit bestimmte apps oder funktionen nicht nutzen kannst die neu dazu gekommen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von iOS 9.3.1 muss man jetzt nicht unbedingt auf 9.3.2 aktualisieren. Aber wer immer noch die Finale 8er oder 7er Version hat sollte sich schon mal mit einem Update befassen. Jedes Update bringt Bugfixes und neue Sicherheitsaspekte mit sich. Auch ältere Geräte laufen unter iOS 9.3.2 gut.
Es ist nicht zwingend nötig immer das aktuellste iOS zu besitzen aber empfehlenswert.
PS: wenn du dein iPhone aktualisierst, dann am besten über iTunes. Vorher das Backup nicht vergessen. Wer das nicht regelmäßig macht ist bei Datenverlust selber schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?