Ionenbildung leicht erklärt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst nur im Periodensystem nachsehen, wie viele Valenzelektronen das Element hat. Das kannst du, indem du nachschaust, in welcher Hauptgruppe das Element steht (das sind die Spalten im Periodensystem). Zum Beispiel steht Magnesium in der 2. Hauptgruppe und hat somit 2 Valenzelektronen auf der äussersten Schale. Elemente streben immer die Edelgaskonfiguration an und wollen somit die Dublett (2 Valenzelektronen, macht nur Wasserstoff) resp. Oktett-Regel (8 Valenzelektronen, machen alle anderen Elemente) erfüllen. Das heisst, sie wollen die äusserste Schale mit Elektronen füllen. Elemente, die eher links im Periodensystem stehen, wie zum Beispiel Barium, geben eher ihre Valenzelektronen ab (es hat 2 und gibt diese ab) und Elemente, die rechts stehen, wie Fluor nehmen so viele Elektronen auf, bis die Schale voll ist (in diesem Fall würde Fluor 1 Elektron aufnehmen, um die Oktettregel zu erfüllen, weil es selbst schon 7 hat). Ich hoffe, dass hilft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Atom hat mehrere "Schalen" (Bohrsches Atommodell) auf die jeweils 2 Elektronen passen. Ein Atom nimmt nur Elektronen auf, wenn ein Platz auf der äußersten Schale frei ist. Um Elektronen abzugeben, muss ein Elektronrnüberschuss vorhanden sein bzw eine Kraft, die groß genug ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?