ionenbildung

2 Antworten

Ionenbildung kommt in der Praxis vor allem im Wasser vor. Sobald irgendwelche mineralischen Stoffe vom Wasser gelöst werden, werden die einzelnen Atome des Mineralsalzes durch die elektrischen Anziehungskräfte der Wassermoleküle getrennt. Dabei werden einzelne Elektronen von den Atomen getrennt und von den Partneratomen angezogen. So gibt es positive und negative Ionen, je nachdem, welches Atom Elektronen angezogen oder verloren hat. Welche Atome Elektronen abgeben oder anziehen hängt von der Konstruktion der Elektronenschalen der Atome ab. Die zugehörige Theorie nennt man Atomphysik im Gegnsatz zur Kernphysik, die Mechanismen des Atomkerns beschreibt.

http://www.chemiedidaktik.uni-wuppertal.de/alte_seite_du/material/virtklas/Projekt_1_Stromleitung_in_Wasser/LBegriff14.html

Was möchtest Du wissen?