Ionen. zahl der abgegebenen/ hinzugefügten elektronen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Richtlinie kannst du dir denken, dass immer die Edelgaskonfiguration erreicht werden soll. Das kann entweder durch Abgabe oder durch Aufnahme von Elektronen erfolgen. Die Elemente, die weiter rechts in der Periode stehen, werden dabei eher Elektronen aufnehmen, um zur Edelgaskonfiguration zu kommen, die, die weiter links stehen werden eher Elektronen abgeben.

Darum gibt Natrium ein Elektron ab, Magnesium zwei Elektronen.

Entsprechend nimmt Sauerstoff zwei Elektronen auf und Fluor nur eins.

Schau mal in welchen Hauptgruppen die Elemente stehen. Das Periodensystem ist so angeordnet, dass Elemente, die ähnlich reagieren untereinander stehen. Das heißt, dass alle Halogene (7.Hauptgruppe) genauso einwertig wie das Fluor sind. Die Halogene sind eine Spalte weit von den Edelgasen (Helium, Neon, Argon..) weg, das heißt sie nehmen am liebsten ein Elektron auf. Die Alkalimetalle (Natrium, Kalium, Lithium...) dagegen stehen am ganz anderen Ende. Die geben lieber ein Elektron ab um den Edelgasen näherzukommen. Das ganze Prinzip dahinter findest du unter dem Suchbegriff "Oktettregel".

Prinzipiell lässt sich sagen: Alkalimetalle (Li, Na, K...) geben ein e- ab. Erdalkalimetalle (Mg, Ca, Ba...) geben zwei e- ab. Chalkogene (O, S, Se...) nehmen 2 e- auf und die Halogene (F, Cl, B...) nehmen ein e- auf.

wenn nichts anderes angegeben wurde musst du vielleicht nur hinnschreiben wie viele elektronen insgesamt aufgenommen oder abgegeben werden können.dann müsstest du nur schauen in welcher hauptgruppe das element steht

Sammiii 21.10.2012, 19:46

ne, leider nicht. Daneben ist dann noch eine Spalte, wo ich reinschreiben soll, welches ion dann ensteht. also z.b. Mg(hoch)2+

0

Was möchtest Du wissen?