Ionen und Ionische Verdingung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bin mir nicht sicher, aber Metalle geben eher Elektronen ab und Nichtmetalle nehmen eher Elektronen auf. Im Periodensystem stehen die Metalle links, die Nichtmetalle rechts. Nichtmetalle, wie die in der 6. oder 7. Hauptgruppe wollen die Oktettregel erfüllen (eine vollbesetzte Schale mit 8 Valenzelektronen). Dazu fehlen in Elektronen. Die Metalle geben Elektronen an. Auch diese wollen die Oktettregel erfüllen. Magnesium steht z.B. in der 2. Hauptgruppe. Wenn es 2 Elektronen los wird, hat es 8 VE und damit die Edelgaskonfiguration. Sauerstoff dagegen steht in der 6. Hauptgruppe. Es nimmt also gerne 2 auf, damit es auf 8 VE kommt. Wenn Magnesium also 2 E abgibt, ist es 2-fach positiv geladen. Das Gegenteil beim Sauerstoff. Es hat nun 2 E mehr, ist also 2-fach negativ geladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JustinMendes
21.02.2016, 18:13

Und wie kommt man auf diese Ionische Verbindung? Weisst du das?

1

Was möchtest Du wissen?