iOffer bestellen .... gibt es irgendwelche Problem oder ist es Strafbar bitte um Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bestellen kannst Du dort so wie Du lustig bist. Du hast immerhin die Chance an Warenbetrüger zu geraten. Dann ist nur Dein Geld weg.

Gerätst Du an den anderen Teil der dort aktiven Verkäufer (Plagiatsmafia) kann es Probleme mit dem Zoll geben. Auch da wird Dir nur in die Geldbörse gegriffen, solange Du nicht im gewerblichen Umfang gefälschte Waren orderst - dann machst Du Dich strafbar (siehe Kommentar)

Bei Bestellung von gefälschter Ware handelt der Zoll bei einer Kontrolle der Sendung so

http://dejure.org/gesetze/MarkenG/150.html

und da der Zoll bei einer Beschlagnahme den Markenrechtsinhaber informiert kommt von dessen Rechtsvertretern auch nochmal Post ins Haus geflattert. In der Regel holen sich die Anwälte die Kosten für die Vernichtung der Plagiate durch den Zoll nebst Bearbeitungsgebühr wieder. Einige schicken dann auch gleich eine strafbewehrte Unterlassungserklärung mit.

Auf Waren, die aus Nicht-EU-Ländern geschickt werden, zahlst Du ab 22 EUR Warenwert 19% Einfuhrumsatzsteuer. Am 150 EUR kommen ggf. Zölle hinzu. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist zwischen 5 und 15%.

Gefälschte Markenware wird vom Zoll eingezogen und vernichtet. Die Kosten trägst Du. Zusätzlich wird der Rechteinhaber informiert. I.d.R. erhältst Du dann eine Unterlassungserklärung von deren Anwalt wegen Markenrechtsverletzung (Produktpiraterie). Die Kosten trägst auch Du, und Anwälte sind ziemlich teuer.

Was möchtest Du wissen?