Inzest- und Vielehe in Deutschland erlaubt?

4 Antworten

Ich denke eine Vielehe unterliegt nicht dem besonderen Schutz des Staates. Zumal eine Polygamie in Deutschland generell unter das Strafrecht fällt. 

Zum Thema Inzest ist in Deutschland ein Toleranz dieser juristisch noch nicht einmal vorhanden, da ist eine Ehe unmöglich.

Die Ehe ist, zumindest bei uns in Deutschland und Europa eine Sache zwischen 2 Leuten.

Und Inzest geht schon mal gar nicht. Nicht wegen der Moral, sondern wegen der daraus enstehenden Kinder bzw der Kinder die daraus hervorgehen können

3

Nur 2 Leute ist aber ziemlich konservativ und intolerant,oder nicht? Was ist wenn sich nunmal 3 oder mehr Leute lieben?

0
68
@Deadlef

Möchtest DU in einer Vielehe die 2. oder gar 3. Geige spielen?

Wo hört die Vielehe auf?

Wird irgendwann mal einer beiseite geschoben? Ich hab ma noch den anderen?

0

Eine Ehe ist zwischen zwei Personen ,nicht aus 2.

Und Inzestehe ist nicht erlaubt weil die Kinder ernsthafte Probleme hätten (Geistigbehindert,Missbildungen,starke Krankheiten)

11

nicht aus 3 Personen sry

0

Hochzeit mit der Schwester der Schwägerin erlaubt?

Hey Leute

Ich hab Mal eine kurze Frage. Ist es in Deutschland gesetzlich erlaubt die Schwester seiner Schwägerin zu Heiraten?

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Warum regen sich alle über sich liebende Teenager auf?

Hallo Community,

Mir ist aufgefallen, dass so ziemlich JEDER, vom Teenager bis zum Greis, sich aufregt, wenn 12 jährige ihre erste Beziehung haben oder sich küssen. Auch Sex bei 14 jährigen wird schwerstens verurteilt.

Warum aber ist das so? Warum regen sich die Leute auf, dass die Leute glücklich und verliebt sind? Was ist daran so schlimm, eine Beziehung aufzubauen und zu erhalten? Ganz banal gesprochen, was ist so schlimm an Liebe, besonders in dem Alter?

...zur Frage

Sind wirklich alle Menschen gleichviel wert?

Hallo Leute,

mich würde eure Meinung zu diesem Thema interessieren. Aber bevor ihr meine Frage beantwortet, solttet ihr euch meine Meinung durchlesen. Gerne dürft ihr diese auch kritisieren.

Ich bin mittlerweile 20 Jahre alt und seitdem ich mich erinnern kann, wurde mir immer beigebracht, dass alle Menschen gleichviel wert sind, unabhängig von ihrer Ethie,Relegion oder Sexualität. Im Grunde genommen stimmt das ja eigendlich. In der Realität ist das aber ganz anders.

Im wahren Leben haben Menschen die Macht oder Geld haben das Sagen. Sie sind mehr Wert und können sich eigendlich alles erlauben. Das war schon immer so und wird auch immer so sein. Ein kurzes Beispiel:

König Ludwig XVI. war König von Frankreich und hatte somit viel Macht. Er kontrollierte die Staatskassen und kommte mit dem Geld machen was er wollte. Er wusste, dass sein Volk litt und das Geld viel nötiger hatte, es war ihm aber egal. Er lebte bis zu seinem Tod ein verschwenderisches Leben. Sein Leben war mehr wert als das Leben von Millionen anderer Menschen.

Man könnte jetzt sagen, das dies vor 200 Jahren geschehen ist und wir in einer anderen Zeit leben. Aber auch heute gibt es Menschen, die wie Ludwig leben und sich alles erlauben können. So funktionert die Welt nun mal. Dies ist aber nicht der Grund, weshalb ich der Meinung bin, das nicht alle Menschen gleichviel wert sind.

Ich war trotz dieser Ungerechtigkeiten lange Zeit der Meinung, das alle Menschen gleichviel wert sind. Aber desto älter ich wurde, desto mehr Menschen traf ich. Und mir ist aufgefallen das wir Menschen uns wirklich sehr von einander unterscheiden.

Es gibt Menschen die durch ihre Taten wirklich großes vollbracht haben. Und es gibt Menschen die viel schlechtes getan haben. Manchmal stelle ich mir in meinen Gedanken vor,das 2 Menschen vor mir stehen. Einer von denen wird sterben und ich darf entscheiden wer überlebt. Eigendlich müsste mir die Entscheidung schwer fallen, weil ja eigendlich alle Menschen gleichviel wert sind. Die Entscheidung fällt mir aber eigendlich immer leicht.

Ich gebe jedem Menschen den ich treffe automatisch einen wert. Für meine Mutter wäre ich bereit Tausend Menschen Leben zu opfern, ohne ein schlechtes Gewissen zu kriegen. Auch wenn ich zwischen zwei Menschen entscheiden müsste, die ich nicht kenne. Ich würde allein durch das äußere betrachten abwegen wer von den beiden sympatischer rüber kommt bzw von wem ich das Gefühl habe, das er ein guter Mensch ist und mich dann entscheiden.

Was meint ihr? Wie ist eure Meinung ?

...zur Frage

Dürfen Stiefmutter und Ex-Stiefsohn in Deutschland heiraten? Sie sind ja nicht blutsverwandt.

In Frankreich gibt es einen Fall, bei dem dies einem Paar verboten wurde. Die Frau war drei Jahre lang mit dem Vater ihres Partners verheiratet, Jahre später wollte sie ihren ehemaligen Stiefsohn heiraten. Doch die Gerichte erlaubten dies nicht. Ist doch eigentlich kein Inzest.

...zur Frage

Wieso ist die Homoehe in Deutschland nicht erlaubt?

Auch Menschen, die gegen Homosexuelle sind, sollten doch jeden leben lassen wie er will und sich nicht einmischen also wieso die Ehe nicht erlauben? Liegt das vielleicht an der Religion?

...zur Frage

Ist es in Deutschland erlaubt mit 17 zu heiraten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?