Inwifern unterscheiden sich die Studiengebühren im EU-Ausland von den Deutschen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Gebühren an ausländischen Universitäten sind mitunter empfindlich höher als hierzulande. Wie hoch genau, das ist dann natürlich von Standort zu Standort verschieden.

Ich empfehle dir daher, dich auch an den Unis, an denen du im Ausland studieren willst, direkt über die Bedingungen für ausländische Studenten zu informieren und auch über mögliche Stipendien oder Unterstützungsangebote.

Hier als Beispiel die entsprechende Seite der Cardiff University:

http://www.cardiff.ac.uk/study/international/funding-and-fees

Was den "normalen" Lebensunterhalt abseits der reinen Studiengebühren angeht, da kannst du auch in Deutschland nach Unterstützungsangeboten schauen.

So gibt es zum Beispiel Auslandsbafög (https://www.bafög.de/de/auslandsfoerderung-384.php) oder bilatereale Abkommen zwischen Deutschland und einzelnen Ländern (https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/?status=&target=&subjectGrps=&daad=&q=&page=1&back=1).

Also, klick dich durch und wende dich auf jeden Fall auch direkt an die Unis im Ausland. Diese sind in der Regel sehr an internationalen Studenten interessiert und daher mit Sicherheit auch auf solche Anfragen vorbereitet.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HardRock
22.09.2016, 16:00

Ich werde mich mal durchklicken, vielen Dank für deine Mühen! :)

1

Sie unterscheiden sich vor allem darin, dass es in Deutschland keine Studiengebühren an den staatlichen Universitäten gibt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?