inwieweit werden wir überwacht, was sollte man nicht tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vollkommen! Deine Telefongespräche, Facebookchats, Google-suchverläufe etc etc [.....]

Denn es werden nicht nur die Daten direkt von Firmen abgespeichert & verwertet sondern auch der gesamte Internetverkehr!

Deswegen ist es ja so wichtig dass wir das verhindern. Die NSA baut gerade einen Datencenter in Utah (en.wikipedia.org/wiki/UtahDataCenter) der genug Speicherkapazität hat um 1TeraByte an Daten für jeden Mensch dieser Erde zu speichern.

Außer die Piraten zu wählen uÄ sollte man auch möglichst viel Verschlüsselung verwenden da dies dann zumindest teilweise für die NSA unzugänglich ist. Wenn jeder in Deutschland PGP verwenden würde wäre es möglich zumindest alle Emails und chats verschlüsselt ablaufen zu lassen.

Verwende möglichst viel dieser Seite: http://prism-break.org/

Auch auf cryptoparty.in/brief gibt es schöne & einfache Anleitungen.

PRISM - (Internet, Überwachung)

Go*gle überwacht und sammelt schon seit jahren was du suchst und was du im internet einträgst.

Facebo*k ist auch nicht besser. Alles zusammen gibt es eine ordentliche datensammlung und wenn du irgendwas illegales machst und tust und zu terroranschlägen aufrufst dann könnte man dich überall finden da die wissen zu welchere zeit du dich wo aufhälst.

Wenn du aber nur normal surfst und mit deinen freunden schreibst dann wird dich bestimmt keiner ständig überwachen und alles kontrollieren was du machst.

Aber ist eigentlich regelmäßig so das gesagt wird das eine firma einen ausspioniert und man zu einem gläsernen menschen wird.

Vor einigen jahren war es mit Payback punkten und ähnlichem da die firmen dadurch wissen was man sich wann kauft und in welchen mengen. Sobald man die karte vorlegt kann man den einkauf zu dieser Person zuordnen. Gleiches gilt für andere Kunden oder Rabattkarten.

Danach die sache mit den Datensammlern von Go*gle und anderen firmen und jetzt das ausspionieren der NSA.

Solange man da keine höchst illegalen sachen macht sollte man sich keine extrem großen sorgen machen.

Und die leute die wirklich böses machen werden größtenteils wissen wie sie sich schützen und alle ihre spuren verschleiern.

Wenn man aber selber nicht ausspioniert und überwacht werden will dann könnte man sich einen VPN suchen. Da wird es schwieriger nachzuverfolgen wer jetzt welche daten anfordert.

Nur vielleicht macht man sich durch das verschleiern einfach nur noch auffälliger weil man dann ja was zu verbergen hat.

Dafür ist es schon zu spät. Die kennen dich und deine Vorlieben schon.

Naja , die wissen alles was du machst , mit alles meine ich alles. Daten , Interessen , name etc.

Rockevian 28.07.2013, 17:35

anderseits können sie das von jedem sehen. Also wieso sollten sie dann gerade dich "ausspionieren" ? Klar muss man vorsichtig sein, bestreite ich nicht :)

0

Was möchtest Du wissen?