Inwieweit schade ich meinen Drucker, wenn ich ihn mit nicht originalen Druckerpatronen betreibe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

generell kannst Du ruhigen Gewissens die nicht originalen Patronen verwenden (auch kompatible Patronen genannt). Allerdings gibt es nochmals große Unterschiede ob diese kompatiblen Patronen aus einem 1€ Shop sind und auch nicht wesentlich mehr gekostet haben oder ob sie, obwohl sie nicht vom Original-Hersteller des Drucker sind, trotzdem von einer renommierten Marke wie KMP oder Pelikan sind. Der größte Unterschied liegt in der Qualität der Ausdrucke. Auch kann es bei extrem günstigen Patronen sein, dass sie nicht richtig funktionieren. Dem Drucker schaden tust Du dadurch aber nicht.

Bei Patronen Discounter (http://patronendiscounter.de/kompatible-patronen.html) kannst Du Dich nochmal etwas näher über kompatible Patronen vs. Original-Patronen informieren. Dort wurde nämlich genau dieses Thema aufgegriffen. Es werden auch Tipps gegeben, welche Marken gut sind und wo es sich empfiehlt, kompatible Patronen zu kaufen.

Ich hoffe, ich konnte Dir damit weiterhelfen.

viele Grüße

Frederike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Florian2811
22.02.2016, 10:28

Die kompatiblen Patronen habe ich von der Marke Bubprint erhalten.

Hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

Grüße,

Florian

0

Das kann man wirklich nicht beurteilen, bevor ein Schaden entstanden ist. Ich verwende für meine Canon-Drucker schon seit Jahren Nachbau-Patronen ohne Probleme, weil mir die originalen Patronen einfach viel zu teuer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Drucker hat einfach so, kurz nachdem die 2 Jahre Garantie abgelaufen war, seinen Dienst verweigert. "Druckerdüse verstopft" war die Fehlermeldung. Vorher hatten wir Fremdpatronen gekauft.

Merkwürdig nur, das der Druck vorher nie Probleme gemacht hat, das eine Reinigung der Düse nichts half, das das genau dann passierte als die Garantiezeit ablief, das im Internet steht das diese Fehlermeldung auch ganz andere Gründe haben kann.

Könnte es sein, das die Düse gar nicht wirklich verstopft war? Das in der Software vom Drucker drin steht, das wenn Fremdpatronen benutzt werden, nach 2 Jahren einfach dieser Fehler angezeigt wird, um den Umsatz anzukurbeln?

Der Drucker war ein Canon Pixma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Florian2811
18.02.2016, 09:17

Auch das ist schwer zu sagen.

Man sagt ja auch in der Automobilindustrie, ich dimensioniere ein paar Bauteil nur soweit, dass diese nach einer bestimmten Anzahl an Gebrauchsstunden oder Jahre kaputt gehen.

Vllt. ist es ein ähnlicher Fall bei den Drucker.

0

Das kommt ganz auf die Qualität der Tinte in den Patronen an. Es gibt gute und es gibt schlechte. Wer hat denn die Patronen vorgeschlagen? Gibt es Kundenbewertungen zu diesen?

Ich hatte für meinen Canon-Drucker früher immer Nicht-Originalpatronen bei druckerzubehoer.de gekauft und hatte keine Probleme. Irgendwann haben die mal umgestellt und offensichtlich andere Patronen angeboten (waren auch teurer). Mit denen waren die Ausdrucke oft fehlerhaft, Düsen ständig verstopft etc. Seit ich nun andere bei einem Händler über Amazon kaufe, ist wieder Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?