Inwieweit dürfen / sollten wir in die Natur und deren Gesetze eingreifen?

6 Antworten

Ich finde, wir sollten versuchen, weitesgehend gar nicht in die Natur einzugreifen. Und wenn es nötig ist, dann so, dass niemand (sei es Flora, Fauna etc.) dadurch zu schaden kommt. Leider sehen das nicht alle so und so wird das Gleichgewicht in unserer Welt immer weiter zerstört.

Meiner Meinung nach dürfen wir die Natur nutzen, aber nicht ausbeuten. Darin besteht der große Unterschied. Wir können alle Pflanzen und Mineralien nehmen, müssen aber dafür Sorge tragen, daß es nachwachsen kann, nicht verschwendet wird oder reiner Profitgier zum Opfer fällt. Leider passiert heute vielfach genau das. Es sollte so wie im übrigen auch im zwischenmenschlichen Bereich ein Miteinander und nicht Kampf bzw. ein Gegeneinander sein. Ohne die Natur können wir nicht leben und das sollten wir uns vor Augen halten. Ich habe daher auch ein Lied über die Schönheit und Intelligenz der Natur geschrieben:

http://www.youtube.com/watch?v=yno599y1Vu8

Bitte teilt diesen Link auch!!!

Boah, ich glaube da gibt es keine "ultimative" Antwort dafür. Das ist wieder so ein Thema wo man sich endlos Gedanken drüber machen kann und doch zu keinem Ergebnis kommt. Und wo jeder anderer Meinung ist.

Wir haben ja bereits extrem in die Gesetze und Gegebenheiten in der Natur eingegriffen. Schau nur mal aus dem Fenster, unsere Häuser, Straßen, Autos... das alles sind Eingriffe in die Natur. Mit jedem Auto verpesten wir die Luft weiter. Und mit jedem Haus das neu gebaut wird berauben wir wieder viele Tiere ihres Lebensraums.

Wenn man genau überlegt war es schon immer so, dass für die Erhaltung des Lebens eines Lebewesens andere sterben mussten. Ob das die Neandertaler waren die einen Büffel getötet haben um ihn zu essen, oder ob ein Leopard eine Garzelle reisst... Nur wenn man dann mal dagegen hält, dass es in der heutigen Zeit Fabriken gibt, in denen MINÜTLICH 27.000 HÜhner getötet werden, nur damit wir Menschen uns jeden Tag mit Fleisch den Bauch vollschlagen können, wird eben extrem klar, dass dieses Töten nicht mehr dazu da ist um die eigene Existenz zu wahren, sondern im Grunde nur aus Föllerei. Und so etwas geht zu weit. Leider macht sich heute niemand mehr Gedanken darüber. Und es ist verdammt krass, wie auch das Bewusstsein über "Fleisch" immer weniger wird. Neulich hat mir jemand erzählt er hätte in der letzten Woche nur 2x Fleisch gegessen... hat aber glatt vergessen, die Leberwurst mitzurechnen, die er sich jeden Tag auf's Brot gestrichen hat... oder den Speck, der in seinem Samstags-Frühstücks-Rührei war... Wenn die Menschen sich wieder mehr Gedanken über das Essen und vor allem darüber, wo das Essen eigentlich herkommt, machen würden, wäre vielleicht schon einiges besser...

Mindestens genauso grenzwertig ist im Grunde die Sache mit der künstlichen Befruchtung zu sehen... Ja, es ist auf der einen Seite schon toll, dass Menschen, die sich sehnlichst ein Kind wünschen, auf diese Weise die Möglichkeit bekommen, wenn es anders nicht klappt... auf der anderen Seite ist das auch wieder ein erheblicher Eingriff in die Natur und damit ist die Frage verbunden, ob sich die Natur "nicht etwas dabei gedacht hat", dass es auf natürlichem Weg nicht geht. Vielleicht sind die so entstandenen Kinder viel anfälliger für Krankheiten, Allergien etc. ...

Es gibt auch positive Seiten, die Natur zu beeinflussen... wenn man sich mal die Organisationen ansieht, die durch gezielte Zucht versuchen, bestimmte Rassen vor dem Aussterben zu retten... aber auch hier ist die andere Seite der Medaille bzw. die Gegenfrage, ob's nicht vielleicht gar nicht so weit gekommen wäre, wenn wir mit unserer Umgebung und der Natur anders umgegangen wären...

Sterbehilfe und lebenserhaltende Maßnahmen (Hirntote Menschen noch jahre Lang über Automaten leben lassen etc.) wäre ein weiterer Punkt über den man hier streiten kann...

Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, bis zu welchem Punkt die Eingriffe für ihn in Ordnung ist. Zwar kann man selbst jetzt nicht die ganze Welt verändern, aber für sich solche Sachen entscheiden, z.B. wie oft man Fleisch isst, wo man es kauft etc.

danke für die tolle antwort!

ich sehe das so wie du. es gibt viele positive, aber auch viele negative eingriffe. und es ist eine schwierige frage, ich weiß, aber ich erhoffe mir durch die frage etwas mehr klarheit zu bekommen... würde mir das nämlich gerne mal aus anderen perspektiven anschauen, damit ich das besser beurteilen kann...

auf jeden fall danke für die ausführliche antwort:)

0

Frage zur Anziehungskraft (Gravitation)?

Die Gravitation ist nicht abschirmbar. Dann müsste es ja eigentlich so sein, daß alles was es im gesamten Universum gibt eine Kraft auf uns einzelne Menschen ausübt oder? Nämlich Gravitation, und wir mit unserer Masse ebenso auf alles andere im gesamten Universum. Zwar nimmt die Gravitation mit der Entfernung ab, aber da sie nicht abschirmbar ist müsste es faktisch doch so sein oder nicht?

...zur Frage

Projektprüfung Thema Technik Gesundheit ?

Hallo ... ich halte bald mit meiner Gruppe (4 Leute ) eine Projekt Prüfung , ich hatte im Kopf so ein Thema über Vögel und Natur (Umfeld Schule ) und einer aus meiner Gruppe meine ... wir sollten was mit Gesundheit und Ernährung anfangen , wir bekommen 100 € und sollten was daraus machen , ich weiß nicht wie wir mehr in die Themen greifen können , und wissen nicht ob es sinnvoll ist ein Projekt über Vögel (Tiere) zu  halten ... hättet ihr noch Einfälle

...zur Frage

Homöopathie wirkt bei Tieren und Kindern?

Momentan habe ich eine hitzige Diskussion mit meiner Mutter. Sie ist eher ein spiritueller Mensch. Sie glaubt an Schicksal, Telepathie, den Kontakt zu verstorbenen, Gott und Jesus, Wünschelruten, Wasseradern, spürbare Erdstrahlung, Elektrische Leitungen fühlen zu können und eben auch an Homöopathie.
Ich hingegen bin da sehr skeptisch was all diese Dinge angeht und sehe eben auch Homöopathie als Humbug an.

Bei einer vor kurzen geführten Diskussion mit ihr sagte ich ihr, dass die Wirkung von Homöopathie auf den Placebo-Effekt zurückzuführen sei, darauf hin meinte sie dass Homöopathie auch bei Tieren und Kleinkindern funktionieren würde. Mein Argument der Autosuggestion ließ sie nicht gelten. Habt ihr da noch andere stichhaltige Erklärungen?

...zur Frage

Machen sich Prominente wie Jennifer Rostock zum Hampel bzw zur Marionette, wenn sie meinen, zu jeder politischen Sache ihre Meinung kundzutun?

Wenn man die Musik von J.Rostock kennt, dann weiß man, wie sie eingestellt ist. Müssen aber dennoch Prominente bzw einige Wichtigtuer (Gutmenschen) dennoch ihre Popularität nutzen und versuchen jeden von seiner politischen/gesellschaftlichen Meinung zu überzeugen ?

Sollten Prominente nicht davon absehen, ihre Vorbildfunktion für ihre Zwecke zu nutzen und es jedem mündigen Bürger selbst überlassen, über seine Meinung zu entscheiden?

Die Prominenten sind doch nicht besser oder schlechter, wenn sie sich nicht zu brisanten Themen äußern !

Oftmals entsteht da sicherlich auch ein Druck unter Promis (Gruppenzwang) und viele lassen sich verleiten, dies dann auch ihren Fans kund zu tun, da sie meinen ja nicht schlechter dastehen zu wollen.

Mich persönlich widern solche Prominente an, die meinen zu jedem Mist etwas sagen zu müssen und damit ihre Fans beeinflussen.

...zur Frage

Wie erreiche ich es asexuell zu werden?

Hallo ich bin männlich und 22 Jahre alt.

Ich möchte wie oben schon erwähnt gerne asexuell werden. Ich halte meine Heterosexualität nicht mehr aus. Ich will nicht mehr an Frauen denken, da die Frauen und Männer meiner Meinung nach biologisch gesehen böse sind.

Ich finde es nämlich extrem unfair, dass Frauen soviel fordern dürfen und entscheiden ob ein Mann mit Ihnen Sex haben darf (ausgenommen von Vergewaltigung, aber das verachte ich). Allgemein das Prinzip der Natur, dass sich nur die stärkeren und dominanten fortpflanzen dürfen widert mich regelrecht an. Es ist allerdings nicht so, dass sich keine Frau für mich interessiert (trotz Babyface und geschätzten Aussehen eines 17-jährigen). Ich werde öfter regelrecht angestarrt von Frauen und auch schon an den Schwanz angefasst, aber ich ich finde die Regeln der Natur auf dieser Welt einfach abstoßend. Außerdem hasse ich dieses ständige Verhalten von Unterwerfung und Dominanz. Es ist einfach nur krank. Auch das sich Frauen von Männern beim Akt unterwerfen und somit ihre Würde verlieren macht mich extrem traurig. Da ich leider kein Alien bin, dass von einer Welt stammt in der diese Gesetze herrschen, möchte ich gerne asexuell werden.

Ich habe mir vor 2 Tagen vorgenommen auch nicht mehr zu masturbieren, aber es ist so unfassbar schwer. Dieses ganze Konstrukt von Sex und Beziehung ist so unfassbar schwer zu ertragen für mich.

Ich wäre auch so gerne wieder 10, wo die Sexualität noch keine Rolle gespielt hat, aber das ist leider nicht möglich.

Das soll jetzt übrigens keine Hassbotschaft an Frauen sein. Ich finde das Sexualverhalten von Männern genauso widerlich. Die Naturgesetze dieser Welt machen mich so kaputt. Die Schwachen bleiben auf der Strecke und die Starken dürfen sich durchsetzen. Ich verkrafte diese Tatsachen einfach nicht mehr und verliere jeden Tag mehr den Glauben an die Menschheit zu der ich leider auch gehöre.

Ich will unbedingt asexuell werden. Daher meine eigentliche Fragen an euch:

  1. Wie schaffe ich es nicht mehr an Frauen zu denken?
  2. Warum akzeptiert jeder die Tatsache, dass die Naturgesetze so grausam sind?
  3. Habt ihr konkrete Lösungen, wie mich Frauen anfangen abzustoßen?
  4. Warum zeigen Frauen ihren Körper in Hotpants oder Netz-Oberteilen. Sie verliern doch ihre Würde damit, genauso wie Männer in Tank-Tops, die jeden dominieren wollen?
  5. Bin ich der einzige der so denkt, ich glaube ich wurde einfach nicht in die Sexualität reingeführt? (Aufklärung von familiärer Seite gab es nie, das Thema wurde nie konkret angesprochen, obwohl meine Familie eigentlich nicht prüde ist. Aufklärung gab es nur in der 6. Klasse Sexualkunde, ich hatte aber pubertas tarda also spätpubertierend und habe mich erst später intensiv für Mädchen bzw. Frauen interessiert)

So das war es. Ich hoffe meine Probleme wurden einigermaßen anschaulich geschildert.

Schönen Abend noch

...zur Frage

Wie viele Naturgesetze gibt es, wie heißen diese und wofür braucht die Natur diese Gesetze?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?