Inwiefern wird mein Gehirn/Schule auf Dauer durch Kiffen beeinflusst?

8 Antworten

Also regelmäßiges kiffen kann, je nachdem, wie du drauf reagierst, deine Erinnerung durcheinander bringen und du kannst zu Depressionen neigen. (Wenn du dich halt im Tag verlierst usw). Zudem ist es irgendwann nichts "besonders" mehr und macht nicht mehr so vor Spaß. In deinem Alter wächst auch noch dein Hirnlappen (für Erfahrungen und Erinnerungen zuständig) und das kann dann dem entsprechend Auswirkungen auf diesen haben (ein "leben lang") ich wäre da vorsichtig, wobei ich selber konsumiere. Das mit dem Hirnlappen ist übrigen auch so bei Computerspielen und so. Man sammelt Erfahrungen in einem Bereich, dafür werden andere "verdrängt". Einfach aufpassen, macht zwar nicht direkt abhängig, aber alles in Grenzen halten :)

Dadurch kann dein Biochemie angegriffen werden  und du   wirst dich zb   nicht mehr geistig entwickeln können im schlimmsten falle!

es gab den Fall mit einer  Droge die   15 jährig  körperlich zu  70 jährigen gemacht hat Also besser Finger weg von allen Drogen!Es ist ja nicht  grundlos verboten nur wollen das viele nicht wahr haben!

Hör damit auf bevor du es  regelmäßig brauchst den oft ist das der Grund  das einige absacken in der schule oder  es sogar in der Ausbildung in der Firma tun was nicht tolerierbar ist!

19

,,Es ist ja nicht grundlos Verboten" Du hast anscheinend keine Ahnung von Drogen und flüstert dem Jungen grundlose Angst ein.

0
33

Informier dich mal, weshalb viele Drogen verboten sind.

Das hat nichts mit der Schädlichkeit  mancher Drogen zu tun.

0

Harmlos... einmaliger Pornokonsum schädigt deinen Geist wesentlich mehr, als täglicher Konsum von Hasch in Hochdosierung über 40 Jahre....

Ich weiß genau wovon ich spreche....

Mit 15 kiffen?

Hey Leute, ich bin 15 Jahre alt und kiffe ca. alle 2 Wochen. Bis jetzt habe ich keine schädlichen Folgen mitbekommen. Nun interessiert es mich schon, ob nicht doch irgendwann Schäden auftreten, immerhin bin ich doch erst 15 und noch in der Pubertät. Also, ist es gefährlich für das Gehirn oder so? :/

...zur Frage

Das kiffen: welche Vor-und Nachteile hat sowas?

Hallo.Mich würde es interessieren ob Kiffen etwas positives und/oder negatives bewirken kann.Kiregt man ein höheres Lungenkrebsrisiko beim Kiffen wie beim Rauchen einer Zigarette?Und noch etwas: was ist nun schädlicher?Kiffen oder "normales" Rauchen?Kann man an Kiffen sterben?

...zur Frage

Was passiert wenn ich gleich nach dem kiffen also high schlafen gehe?

Hallo zusammen,

ich kiffe jetzt schon länger also seitdem ich 14 bin regelmäßig und normalerweiße immer so gegen 14:00 oder 15:00 oder vor der Schule. Und jetzt wollte ich wissen ob einer von euch vielleicht wüsste was passiert ,wenn ich vor dem schlafen kiffen gehe. Also wache ich dann high auf oder träume ich nicht oder was passiert dann?

Danke im voraus an alle die sich die Mühe machen meine Frage zu beantworten :)

LG. quavoquavo

...zur Frage

Ist kiffen mit 14 Jahren okay?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt geworden, und habe vor ca. 5 Monaten angefangen zu kiffen. Meine Leistung in der Schule ist durchschnittlich (das war schon immer so) ich vernachlässige auch keine Freunde wegen dem kiffen! Meine Mutter hat es erfahren als sie einen grinder und longpapes in meinem Zimmer gefunden hat...sie reagierte relativ gechillt, und meinte das ihr das lieber als Alkohol ist! Eine Freundin von mir schiebt die ganze Zeit Stress deswegen und droht mir sogar wenn ich weiter mache zur Polizei zu gehen🤔jetzt stellt sich für mich die Frage ob es legitim ist 1-2 mal im Monat einen Joint zu rauchen...schonmal Danke im Voraus fürs or antworten😇

...zur Frage

Einmal im Monat kiffen (Auswirkung auf das Gehirn eines 15-Jährigen)?

...zur Frage

Wann ist das gehirn ausgewachsen/ausgereift?

Man sagt ja immer das Kiffen schädlich ist während sich das Gehirn noch bildet. Aber wann ist das Gehirn ausgewachsen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?