Inwiefern werden Katalanen in Spanien diskrimiert?

3 Antworten

Die Diskriminieren sich selber, dadurch das die CAT Politiker mit dem Kopf durch de Wand wollen, auf dem Rücken der  Gegner der Abspaltung..

Sie dürfen nicht über ihre Unabhängigkeit abstimmen.

Niemand diskriminiert sie hier. 

Katalonien versus Spanien - was sind die kulturellen Unterschiede?

Kataloniens Kultur und die Mentalität der Menschen ist anders als im übrigen Land Spaniens. Wer kann mir mal genau diese Unterschiede erklären? Bitte keine Erläuterungen zu den politischen Rivalitäten. Mir geht es zum besseren Vergleich nur um die typischen Merkmale im alltäglichen Leben und insbesondere im Umgang mit den Menschen. =)

...zur Frage

Warum ist die Usa und Englisch und Mexico Spanisch?

Ich habe mich letztens mit einem Freund unterhalten, da die Geschichte von anderen Ländern (außer Fran.Rev.) wenig bis garnicht im unterricht( zumindest bei mir) dran kam. Auch keine meiner Freunde konnte mir beantworten ob die Usa von Englischen und Mexico von Spanischen flotten eingenommen wurde und sich der Kontinent deswegen in diese Länder einteilt. Zudem ist noch eine Frage, ob die Spanier genau so asozial mit den indianer umgegangen ist wie die Engländer.

Vielen dank!! :)

...zur Frage

Migranten-Abkommen mit Spanien: Alles nur Show?

In den Medien liest man aktuell, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer ein Abkommen mit Spanien zur Rücknahme von Migranten abgeschlossen habe. Dieses gilt jedoch nur für die deutsch-österreichische Grenze - und von dort reist man gar nicht nach Deutschland ein, wenn man aus Spanien kommt. Mal ganz abgesehen davon, dass an der deutsch-österreichischen Grenze sowieso zur an drei Autobahnübergängen dauerhaft kontrolliert wird. Ist das abkommen also nur Show für die Wähler?

...zur Frage

Spanisch probleme (welche zeitform soll ich benutzen)?

hey leute ich muss diesen text ins spanische übersetzten (castellano) und hab keinen plan was für zeitformen ich da reinklatschen soll wenn ihr mir helfen könntet wäre ich euch sehr dankbar :)

Die damalige einheimische Kultur wurde im 16. Jahrhundert durch die Spanischen Kolonien vertrieben. 1650 wurde diese Kultur entgültigt vom Land vertrieben. Durch ihre Lage war Puerto Rico ein Schlüsselpunkt für Spanien, weil sie von dort aus andere Inseln besetzen konnten. Vom 16.-18. Jahrhundert brachen diverse Kriege zwischen Spanien und anderen europäischen Ländern aus. Puerto Rico war ein wichtiger zwischenhalt für die Reise von Europa nach Kuba/Mexiko und Mittelamerika. Im 19. Jahrhundert endete der Krieg zwischen Spanien und Amerika. Puerto Rico und Kuba waren zu der Zeit die letzten Kolonien Spaniens und damit Stützpunkte für die Eroberung von US gebieten. 1898 beanspruchte die USA Puerto Rico für sich. Auch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war geprägt von Krieg. Seit ca. 500 Jahren ist der politische Status von Puerto Rico umstritten.

1809 unterstützte die Bevölkerung von Puerto Rico Spanien gegen Napoleon, denn ihre Loyalität galt immernoch dem spanischen König. Durch die Verfassung von Cadiz erhielt Puerto Rico 1812 die Staatsbürgerschaft. Nach Napoleon wurde diese Verfassung ungültig und Puerto Rico wurde wieder zur Spanischen Kolonie. Durch die Revolution in Kuba gab es am Anfang des 20. Jahrhunderts Verhandlungen, welche dazu führten, dass die USA Kuba, Puerto Rico und die Phillipinen für 20 million Dollar den Spaniern abkaufte.

Auswirkung: Puerto Rico wurde nach den Verhandlungen zu Porto Rico umbenannt. 1932 wurde die Insel wieder zu Puerto Rico umbenannt. Die Währung war vor den Verhandlungen Peso und nach diesen dann der US-Dollar. Außerdem erhielten die Puerto Ricaner Bürgerrechte, Bildung und eine gute Infrastruktur wurde aufgebaut.

...zur Frage

Wieso fordert man Unabhängigkeit (in Spanien)?

Betrachtet man Sezessionen in der Geschichte, so ist diese oftmals auf Basis großer Unterschiede, meistens die Religion oder Kultur (z.B. Bangladesch/Pakistan von Indien) zustandegekommen, oder es kommt der Separationswunsch auf, weil der Staat die Menschen/die Kultur unterdrückt (z.B. Tibet von China).

Dies trifft nicht auf Katalonien zu, oder liege ich falsch?

Weshalb sonst möchte man ein eigenes Land gründen? Weil man selbst persönlich die jahrelange Bürokratie eines neuen Landes übernehmen möchte? (Eher nicht.)

Wenn Spanien eine funktionierende Demokratie ist, welche keine Minderheiten unterdrückt, dann wäre ein neuer Staat eine Kopie derselben nur mit größerer bürokratischer Mühe. Oder verstehe ich die Situation falsch?

Was ist der Gedanke und der Grund hinter dem Separationswunsch Kataloniens und anderen Ländern allgemein, welche nicht auf den obigen beiden Beispielen basieren? Und was ist das emotionale (populistische, womöglich neu-patriotische) Gedankengut dahinter, dass die Menschen mobilisiert?

...zur Frage

Warum hat die EU die Menschen in Katalonien nicht klar informiert was die Folgen einer Trennung bedeuten?

Sie wären Außereuropäisches Ausland, man braucht ein Schengen Visum um nach Spanien zu reisen, Import Export wären kompliziert, die spanischen Arbeitskräfte würden wohl in der Mehrzahl Katalonien verlassen, es entsteht ein absolutes Desaster aus wirtschaftlicher Sicht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?