Inwiefern wäre das möglich ( invasion )?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

So ein Mob entsteht ja meist nicht aus dem Nichts und bedarf vorab Kommunikation und Absprachen. Wenn die Polizei und der Verfassungsschutz sowie die anderen Sicherheitsbehörden bis dahin nichts gemerkt haben, wird es eng. Die Polizei würde mit einem Großaufgebot auffahren, dabei wird mit Tränengas und Plastikgeschossen und wenn nötig auch mit scharfer Munition geschossen und die Regierung ggf. evakuiert.

Du musst bedenken, das ein wütender Mob den Nachteil hat, das dieser keine gemeinsame Koordination hat und keine trainierte Disziplin. Daher wird sich der Mob durch Tränengas und Blend-Schock Granaten zerstreuen, einige werden weiter angreifen wollen, andere stürzen, werden durch eigenen Beschuss getroffen oder versuchen in Deckung zu gehen oder ziehen sich zurück.

Wenn nötig wird der Bundestag einen Einsatz der Bundeswehr beschließen, diese wird die Polizei mit gepanzerten Fahrzeugen, Soldaten und Luftaufklärung unterstützen.

Es werden alle Maßnahmen immer auf eine minimale Zahl an Toten ausgelegt sein und versuchen zu deeskalieren. Eine Bombardierung oder der Einsatz von scharfen Granaten ist daher unwahrscheinlich.

In der Zeit wird auch versucht werden die Kommunikation der Rebellen zu stören und Anführer zu verhaften oder sonst wie auszuschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der bestehende Staatsapparat würde das Volk niederknüppeln wie nix, wenn es denn solo anträte. Es würde jedoch ziemlich anders aussehen, wenn denn Teile der Polizei und des Militärs auf Seiten des Volkes stünde. Das ist durchaus auch vorstellbar, die Geschichte kennt dazu zahlreiche Beispiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wär ziemlich schwer sowas durchzuführen.. immerhin wäre dieser Mob ziemlich unerfahren und würde nur die große klappe haben vonwegen ,,wir stehen immer an vorderster Front" oder ,,wir stehen für unser Volk" das sind meist die ersten die fliehen vor dem Tränengas.. und, wie schon erwähnt, Die Polizei wäre gut drauf vorbereitet UND bereit Scharfe Munition einzusetzen, da dieser Mob eine sehr ernsthafte Bedrohung ist. und es ist auch möglich das die Bundeswehr sich ebenfalls einschaltet um auszuhelfen in allen möglichen varianten. bloß man darf net vergessen, scharfe Munition wird mit scharfer muntion beantwortet. das gleiche gilt für explosive geschosse usw.

hier ein paar Beispiele:

Bunker = Angriffsflugzeug / Sabotage Angriffsflugzeug = Flak Saboteure = Fallen / Vorbereitungen für Gegenmaßnahmen etc. Panzer = Antipanzerminen / Geschütze AntipanzerG. = infantrie / AngriffsF Funk = Abhöranlagen / Überwachung

es sind nur grob genommene Beispiele die man in dem Fall anwenden könne. Bunker steht in diesem fall für ein bewachtes Gebäude usw.

Hoffe ich konnte ein wenig aushelfen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar wenn der Mob organisiert gesteuert wird. Siehst du doch in der Ukraine. Der rechte MOB (auch genannt Euromaidan)  stürmte mit Billigung des Westens und mit finanzieller und logistischer Unterstützung  korrupter Oligarchen das Parlament und entmachtete den gewählten Präsidenten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird gehen und das wird auch passieren, leider. Schade dass man sich heute nur noch mit Waffengewalt durchsetzen kann. Aber hat ja schon der Mao gesagt^^ "Die einzige Macht die auf der Welt etwas bewegt kommt aus den Gewehrläufen" Traurig, dass das stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:01

Wer weiß. Ändern muss sich ja etwas. Ubd die Veränderung wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.

0
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:08

Ne, ich glaube, da werden die nie drauf kommen. Ehrlich, mann müsste das Volk gegen die Politiker aufhetzen!

0
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:11

Leider ist DE Wirtschaftlich ja nicht gerade im Engpass. Eine Inflation hervor zu rufen wäre nicht ganz einfach.

0
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:15

Stimmt! Aber es geht ja auch darum, den Leuten das Gegenteil beizubringen...

0

Theoretisch schon. Ich denke aber auch, dass der Bundestag, wie auch die anderen Behörden, sehr gut gesichert sind, obwohl man das auf den ersten Blick nicht sieht. Mit ein wenig Tränengas kriegt man einen Mob recht zuverlässig auseinander! Um und um den Bundestag findet garantiert viel Überwachung statt. So einen Mob würde man weit vorher schon erkennen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:02

Stimmt! Da müssten die schon schwere Geschütze haben.

1
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:07

Klar, der Mob aber auch nicht.

0
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:21

Wieso? Wenn sie es besser machen?

0
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:21

*Die Bürger

0

natürlich würde das funktionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:03

300.000 ist ja schon ne ganze Masse, aber gegen Bewaffnete Spezialeinheiten etc.?

0

Gähn.... Reichsbürger und "Staatenlose" hatten im vorletzten Herbst den "wütenden Mob" mobilisiern wollen

Auf der Reichstagswiese stand etwa ein Dutzend "Aluhutfans" ziemlich ratlos herum...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soooo groß und  mächtig war 2013 der "wütende Mob" vor dem Rechstag


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 23:42

Das sind aber keine 300.000

0
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 23:42

Außerdem demonstrieren die nur.

0

Das funktioniert nur in der Phantasie der Neurechten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
03.12.2015, 18:03

Was bedeutet "Neurechten" ?

0

Was möchtest Du wissen?