Inwiefern unterscheidet sich ein Jus-Studium an der Uni Zürich von jenem an der Uni Bern; kann die Uni-Wahl die zukünftige Berufs-Auswahl beschränken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sofern die Reputation der Unis in diesen Fachgebieten ansatzweise ähnlich ist und es sich um ein relativ bekanntes Fach oder ein Grundstudium handelt, sind die Unterschiede sehr klein. Klar, dass ein ETH- oder Harvardabschluss angesehener ist als ein Abschluss einer unbekannten sibirischen Provinzuni. Ausserdem bieten nicht alle Universitäten alle Studienrichtungen an, geschweige denn alle Vertiefungsrichtungen. Wenn du was Bestimmtes ansteuerst, könnte es sinnvoll sein, nachzusehen, wie sehr sich die Uni, mit der du liebäugelst, auf diesen Bereich spezialisiert hat. Willst du "einfach nur studieren", ohne irgendwas Exotisches vorzuhaben, ist der Unterschied wohl kaum merkbar.

Da beide Schweizer Universitäten sind, die mit ihrem Jurastudium auf juristische Berufe in der Schweiz (!) vorbereiten, dürfte es allenfalls nebensächliche Unterschiede geben. Für die spätere Berufsausübung in der Schweiz wären die ohne Bedeutung.

Ich kenn die Bedingungen der Schweiz nicht, aber es muss einen Unterschied geben, da viele Öffentliche  Stellen sich auf den Abschluss einer  Bevorzugung geben und es Wünschenswert wäre mit einem Abschluss von der Uni  xxyx.

Was möchtest Du wissen?