Inwiefern stellen Blutdiamanten und "Blutrohstoffe" ein großes Problem für die D.R. Kongo dar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Blutdiamant oder Konfliktdiamant ist nach Definition des Kimberley-Abkommensein Diamant, mit dessen Erlös gewalttätige Konflikte finanziert werden. Sie werden in Konfliktgebieten meist illegal geschürft und verkauft, um Rebellen- oder Invasionstruppen zu finanzieren, und tragen so zur Verlängerung oder Intensivierung eines Konfliktes bei. Damit gehören sie zu denKonfliktrohstoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Blutdiamanten" werden für den Kauf von Waffen verwendet.

Den Rest (Tod und Unterdrückung) kann man sich denken.

Was meinst du mit Blutrohstoffe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?