Inwiefern sind Pornos schlecht für mich/meine Psyche?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Pornos sind einfach nur die Darstellung von Geschlechtsverkehr und körperlichen Reizen. Es ist völlig normal, dass Du als 16 Jähriger mit vermutlich überschaubaren sexuellen Erfahrungen durch das Ansehen eine Befriedigung Deines Geschlechtstriebs suchst.

Da bist Du nicht der Einizige, keine Sorge.

Das Ansehen von Pornofilmen löst aus meiner Sicht keine psychischen Störungen aus. Wie überall spielt natürlich auch die Menge eine Rolle. Man kann zum Beispiel durchaus süchtig nach Selbstbefriedigung werden, wenn man sich mehrmals täglich damit beschäftigt und das dadurch entstehende Glücksgefühl und die ausgeschütteten Hormone immer wieder erleben will.

Außerdem kann man in sexueller und beziehungstechnischer Sicht durch den häufigen Konsum von Pornos abstumpfen, weil man die dort dargestellten Hardcore Szenen als Normaltität ansehen könnte. Das Verständnis für Zärtlichkeit und die Bedürfnisse der Partnerin könnten so langfristig Schaden nehmen.

Aber ein normaler Konsum von Pornos schadet mit Sicherheit nicht. Es liegt oftmals an gesellschaftlichen Zwängen, dass das Anschauen von Pornos als Fehlverhalten angesehen wird. Das ist es aber nicht.

Eine Alternative wäre natürlich Sex mit einer Partnerin, wenn ihr gegenseitig auf Eure Bedürfnisse eingeht.

Also dann, viel Spaß weiterhin ;-)

Es wurde hier schon mehrfach angeschnitten. Es besteht die Gefahr, dass du abstumpfst.

Mit Sex den du in einer Partnerschaft hast, hat das sehr wenig zu tun. Das sind gestellte Szenen.

Mit der Realität hat das nicht viel zu tun. Wenn du das unterscheiden kannst, schau weiter aber reduziere vielleicht den Konsum etwas.

In Pornos wird eine "falsche" Realität gezeigt, wie Sexualität stattfindet. Es sind genauso Fantasie-Produktionen wie Hollywoodfilme.

Das vergessen viele junge unerfahrene Männer, wenn sie sexuelle Kontakte im echten Leben haben. Sie denken, eine Frau möchte möglichst sofort penetriert werden, möglichst auch anal und squirten dabei.

Die Darstellung des Aktes ist einfach unrealistisch, was die Praktiken sowie was das Frauen- und Männerbild anbelangt. Und das wichtigste wird dabei vergessen: Liebe, Streicheln, Riechen und schmecken, kuscheln und einfach den anderen so erleben wie er ist und auch mal Spaß dabei haben.

Daraus resultieren hier auch viele Fragen von verunsicherten Teenagern.

"ich bin 15 und mein Penis ist 14 cm lang. Reicht das aus um eine Frau zu befriedigen"

"ich bin 14 und habe sehr kleine Brüste. Ich schäme mich dafür. Wie kann ich es schaffen dass sie größer werden"

"Meine Freundin kommt nicht zum Orgasmus wenn ich sie penetriere" usw.

Hoffe, ich konnte helfen

Hallo,

mach dir keine Sorgen darüber. Es ist völlig normal, dass aus Neugier und Interesse man in den jungen Jahren Pornos konsumiert. Wichtig dabei ist, dass man nie vergisst, dass das alles nur gestellt ist, dass man nicht der Illusion verfällt und denkt, dass sei alles zu erwarten.

VG,

Poet83

Da Du noch nicht auf eigene Erfahrungen zurückgreifen kannst, kann sein, dass Du die gestellten Szenen als bare Münze nimmst und dann im wirklichen Leben nicht zurecht kommst.

es besteht die gefahr, dass du sex nicht mehr von echter partnerschaft/liebe unterscheiden kannst.

etwa so, als wenn man aus action-filmen mit autostunts sein fahrverhalten auf normalen straßen prägen lassen würde.

LennartKilian 02.09.2017, 12:06

Veräppel den Jungen nicht esist ganz normal in seinem Alter . Welcher Jahrgang bist du denn ???

0
Poet83 02.09.2017, 12:16
@DieGrafikkarte

Es ist absolut normal. Wenn es auf dich nicht zutrifft, dann gebe es als persönliche Erfahrung wieder und rede dem Jungen kein Unfug ein.

2

Mache es dir selbst Anregungen kannst du dir bei Pornos holen. Davon stumpfen nur die Kleinsten ab. 

Es ist möglich, dass du durch Pornos ein äußerst verzerrtes Bild von Sexualität und Liebe bekommst.

Poet83 02.09.2017, 12:18

....Pornos haben zu 99,9% nichts mit der Liebe zu tun...;-)

0

Ja, ne Freundin!

Gefährlich ist Porno-Schauen ja nicht gerade. Aber du musst dir unbedingt im Klaren sein, dass das nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Es ist Film!

Da du noch so jung bist, bist du möglicherweise noch nicht reif genug, das richtig einzuordnen.

Du solltest statt dessen , einen Apfel essen !

Pornos lass dich Dinge für selbstverständlich erwirken die es aber garnicht sind.

Nicht jede Frau schluckt, lässt sich ins Gesicht Spritzen oder hat gerne was im po.

Und das ist auch gut so.

pornos wirken seelenverrohend

Was möchtest Du wissen?