Inwiefern sind biologisches Geschlecht und geistlige "Ausrichtung" gekoppelt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe deine Frage so dass du wissen willst inwiefern die Identifizierung mit dem eigenen Geschlecht mit der Biologie zusammenhängt (Thema Transgender z.B.), korrigiere mich, sollte ich falsch liegen.

Mit dieser Identifizierung hängt das biologische Geschlecht nicht zusammen. Egal was man zwischen den Beinen hat, es nimmt keinen Einfluss auf die Psyche. Daher gibt es die psychische Krankheit "Transgender" auch bei beiden Geschlechtern.

Wenn du ganz generell auf die Gefühlslage anspielst, auch auf diese hat das Geschlecht keine Auswirkung. Testosteron ist das sexualhormon und wird von Männern in weitaus größerem Maß produziert, weil die Körper von Frauen es in Östrogen umwandeln.

Dafür reagieren Frauen jedoch weitaus intensiver darauf, sowohl auf eigenes, als auch auf fremdes Testosteron. Somit ist der Ausgleich zur Menge wieder gegeben.

(Natürlich sprechen wir hier vom Normalfall)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrastor
04.03.2017, 22:36

Danke für das Sternchen :)

0

Ja?? Natürlich hängen die hormone von geschlecht ab. Sonst hätten frauen nen bart und männer brüste oder was weiß ich. Was meinst du über haupt mit biologisch? Was soll es denn sonst geben? Es gibt nur XX (weiblich) und XY (männlich). Männer die meinen sie wären nh frau sind homos*xuell oder durchgedreht. Bzw das ist einfach nur eine sexuelle Orientierung.. aber kein geachlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?