inwiefern können sich Männer sexuell belästigt fühlen?

17 Antworten

Naja man muss mal erstmal unterscheiden, was Männer haben und was Frauen. Ich als Mann gehe mal davon aus, dass ein dickpic kaum was reißt bei Frauen. Evtl. ein geiler Körper, und ein super Gesicht/Kopf. Dann kann man davon ausgehen, dass sich die Frau nicht mehr so sehr belästigt fühlt. Doch ein Männermodel verschickt höchst unwahrscheinlich dickpics.

Frauen haben Hintern, Brüste und ne Vagina, die bei Männern alle sexuelle Reize ansprechen können. Ok wenn die Frau haarig, fett und keine Ahnung was ist, dann ist es wahrscheinlich als Belästigung wahrzunehmen.

Der Aspekt ästhetische Geschlechtsteile wie wohlgeformte Brüste, Hintern und Schamlippen, machen einiges aus.

Sexuelle Belästigung die auf die Psyche geht? Sorry aber da muss dann schon ne verkappte und labile Psyche vorliegen, dass sowas überhaupt passieren kann. Ein gesunder Geist lässt sich von sowas nicht beeinflussen.

So und dann noch das Thema sexuelle Erregung: Einen Mann sexuell zu erregen ist sehr sehr einfach im Gegensatz zu Frauen. Liegt einerseits zum am Sexualhormon Testosteron, und andererseits: Sagt ihr es mir? Es gibt nen riesen % Anteil an Frauen die keinen Orgasmus bekommen können, generell gar nicht sexuell erregt werden können, ihren eigenen Körper nicht kennen.. Und dazu noch die Pille nehmen, die den Körper schein-schwanger hält und somit die Libido senkt.

Okay, das mit Psyche war vielleicht etwas krass ausgedrückt. Ich selbst war aber schon total verstört, wenn ich diese Bilder gesehen habe, dachte mir so, wieso tut man so etwas. 

Naja, ich finde das Orgasmus-Problem der Frauen, liegt auch teilweise an unserer Gesellschaft. Ein Mann DARF beispielsweise an einem Abend mehrere Frauen anmachen und One Night Stands haben, doch tut dies' mal eine Frau, wird leider immer noch "ist die Billig" oder so gesagt und es kommt sogar vor, dass Männer einen deshalb nicht mehr wollen. Der Frau wird also indirekt "verboten" ihre Sexualität komplett ausleben und kennenlernen zu können, bzw die Frauen lassen es sich meist verbieten, in dem sie bestimmte Kommentare einfach durchgehen lassen und SELBST, Frauen, die ihre Sexualität ausleben, runterziehen. Ich finde, dadurch können Frauen sich selbst gar nicht kennenlernen. 

2
@mara1244

Verstehe. Als Außenstehender denke ich nur, dass das Heuchlerisch von Männern ist so zu denken und zweifel an deren Intellekt. Und wie sehr sich doch Leute beeinflussen lassen: "die Frauen lassen es sich meist verbieten". Ist es nicht Teil des Erwachsen werden Dinge einfach zu tun, egal was andere sagen?

Viele Sichtweisen kommen aus den alten Generationen. Meine deutsche Mutter wollte am liebsten, dass meine Schwester ihren 1. Freund mit 25 oder so hätte und bei mir hat sie nichts gesagt xD Also nicht nur die Männer die so denken.

Den einen schadet es, den anderen hilft es. Schau dir den Jungfrauen Wahn im Christentum und den USA an.. Die Frauen sind (alle) Stolz drauf.

1
@Robert7194

Ist in meiner Kultur(bin Türkin) leider nicht anders. Wenn man als Frau die Jungfräulichkeit vor der Ehe verloren hat, ist man quasi "verloren" und besitzt keine Ehre mehr. Richtig traurig sowas, aber naja. Danke für deine Antwort :)  

2
@mara1244

Bin zwar halb Türkisch aber komplett Deutsch vom Menschen her, weil ohne türkische Seite aufgewachsen. Gerade bei Südländern ist es echt schlimm. Die meinen die dürfen sich durch die Welt vögeln und wenn es eine Frau macht, ist die Frau für die ekelig und eine Schl.... Ob jemand damit ein Problem hat, liegt erstmal in einem selbst. Und du lebst in DE.

An Religion denken in 2017. An Ehe denken in 2017. LOL 

1

Ich denke, das kommt darauf an, ob Mann bereits in einer Beziehung ist, und sich absolut keine Andere vorstellen kann. Dann wirkt es stark belästigend und nervig.

Denn nach wie vor, sind wir Männer mit dem Klischee behaftet, dass man uns ja gar nicht 6-uell belästigen kann. Obwohl Jeder weiß, dass diese Einstellung nicht mehr zeitgemäß ist.

Das könnte einen belästigen. Aber man hat selbst in der Hand, ob man sich damit gefühlsmässig befasst oder sich mit etwas anderem Lohnenderen befassen will. Schliesslich kann man Email-Adressen, Netzwerkonnten usw. üblicherweise blockieren/boucen etc. dafür sorgen, dass von denen nichts mehr kommt (ausser leider in GF, das ist total rückständig).

Und dann kann man die unangenehme Person vergessen und fertig.

Wer sich "belästigt" fühlen will und sein ganzes Leben um so jemanden kreisen lassen will, der hat sich dafür auch selbst entschieden und belästigt sich somit vor allem selbst.

Was möchtest Du wissen?