Inwiefern ist Ken Jebsen antisemitisch/rechts?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil seine Äußerungen weit über Kritik an Israel hinaus gehen. Mit Äußerungen wie "Israel rottet systematisch die Palästinenser aus" oder dass der Holocaust von Israel nur benutzt wird, damit Deutschland Israel immer gewähren lässt, ist Ken Jebsen eindeutig antisemitsch. Die Rechts oder Links Einteilung ist eigentlich größtenteils Quatsch, besonders bei Themen wie Kapitalismus oder Antisemitismus, da Teile der radikale Linken und der radikalen Rechten antisemitisch sind. Genau die Linke und die extreme Rechte antikapitalistisch sind. 

Könntest du deine letzte Aussage bitte erläutern? Inwiefern ist die radikale Linke zwangsläufig antisemitisch? 

0

Also gleich mal vorneweg... KenFM ist weder rechts noch antisemitisch und ich kann ihn sehr empfehlen. Er hat auch schon den ein oder anderen Beitrag gemacht bei dem er auf diese Anfeindungen eingeht.

Sowohl rechts als euch antisemitisch sind speziell in Deutschland klassische Stempel für jemanden der den Medien nicht passt. Auch viele Medien die als links gelten bzw. gerne so gesehen werden wollen, gehören in die Gruppe der klassischen rechten Medien.

Dazu kommt noch, dass auf Grund der, selbst in der linken Szene noch stark ausgepräten, kapitalistischen Denkmuster, viele linke Gruppierungen um Anhänger konkurrieren, statt zusammenzuarbeiten. Hier findet der Spruch "Teile und Herrsche" direkte Anwendung.

Heute ist man schnell in der rechten Ecke ,ob Eurokritiker oder eine negative Meinung zur Souveränität Deutschland .Gezielte Desinformation und Einschüchterung der Bürger die sich nicht oder wenig mit Politik befassen. " Mit solch einen möchte ich nichts zu tun haben"....damit versucht man unangenehme Zeitgenossen auszuschalten und zu Isolieren.  

Nunja, viele Menschen mögen ihn nicht. Laut der formalen Logik kann man folgern, dass er Judenfeind, Blumenpflücker, Astronaut, Cheeseburger, Berg, Stadt, Jesus und das Universum ist - Wenn auch ohne zwingende Wahrheitsübertragung. Meinungsbildende Logik zielt dabei einfach nur darauf, alles, dass man als "negativ" bezeichnen kann, mit einer unbeliebten Person, oder einer, die es werden soll, zu verknüpfen.

Was möchtest Du wissen?