Inwiefern ist es sinnvoll/gut den Intelligenzgrads eines Kindes vor der Geburt zu erfassen/beein?

12 Antworten

Wozu? Um sich schon Jahre früher zu überlegen in wie viel Druck man auf das Kind ausübt damit es bloß den „Normen“ unserer Leistungsgesellschaft entspricht?
lasst Euer Kind Kind sein! Wenn es kein Einser Schüler wird oder eben nicht studiert dann ist das eben so.

genießen sie die Zeit mit dem Kind solange es noch verspielt ist und kindliches Verhalten hat.

Wie sollte der IQ denn ermittelt werden? Man kann schlecht mit dem ungeborenen Kind sprechen und allein vom anschauen findet man den IQ nicht heraus.

Es ist nach meinem wissen schlichtweg nicht möglich das zu bestimmen.

Testen kann man die Kognitiven fähigkeiten nicht. Und Genetisch gibt es meines wissens nach auch keine marker die das aufzeigen würde.

Daher erübrigt sich imgrunde die frage.

Nehmen wir aber mal an man könnte das:

Dann wäre es recht wenig sinnvoll weil Intelligenz keine Konstante größe ist. Was bedeutet das die aussagekraft relativ gering ist. Zumal die Umwelt des kindes diesen wert auch entsprechen noch verändert.

wäre nicht messbar und macht keinen Sinn, da Intelligenz nur in Teilen angeboren ist. Man kann nichts messen, was erst noch geschehen wird.

Total überflüssig und nutzlos.

Was möchtest Du wissen?