Inwiefern ist das Meer für den Mensch wichtig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zum einen entstand das Leben aus dem Meer; ohne Wasser ist kein Leben möglich. Das frühe (erste) Leben (im Meer) produzierte Sauerstoff, was wir brauchen. Die Sauerstoffproduktion hat sich inzwischen auf das Land ausgeweitet; früher würde aber nur durch das Leben in den großen Ozeanen O2 produziert.

Zum anderen verdunstet das Wasser auch aus dem Meer, wodurch Wolken entstehen, die sich dann über dem Land ausregnen. --> Wasserkreislauf

Dann ist das Meer noch eine weitere Nahrungsquelle (Fisch).


Du musst dir bei solchen Fragen immer fragen:

"Was wäre, wenn es kein Meer/ kein Wasser auf der Erde geben würde?"

LG

im Meer lebt viel Pflanzliches Plankton. Zusammen mit dem Taigawald und auch dem Regenwald bestimmt es den Sauerstoffgehalt der Luft und ist darum wichtig. es bestimmt auch das Klima bei uns. nur wegen des Golfstroms haben wir hier so ein mildes Klima. wenn er abreißt wird es in Mitteleuropa ein Klima wie in Sibirien oder Alaska. auch für das Wetter an sich ist das Meer und das verdunstende Wasser sehr wichtig. Viel Menschen leben direkt vom Meer zb durch Fischfang. Das Wasser der Meere und auch Süßwasser machen das Leben auf der Erde überhaupt erst möglich. es ist unabdingbar für den Wasserkreislauf und das Leben auf der Erde an sich.

Ohne Meer gäbe es keine nennswerten Wolken und damit praktisch auch keinen Regen. Wir würden schlicht verdursten.

das meer ist schön, man kann darin schwimmen, ja halt sauerstoff, wenn das wasser daraus verdunstet regnet es woanders nieder und man kann es trinken weil kein alsz mehr drin ist, fisch, muscheln, und so weiter:D

Ohne Meer hätten wir kein Wasser in der Atmosphäre, keinen Sauerstoff, würden im Dreck ersticken, Leben entwickelte sich im Meer und hätten nicht wirklich was zu essen. Genauso gehen Forscher davon aus, das der Mensch ohne Spinnen nach 3-4 Jahren am verhungern wäre....

Unglaublich, oder?

mikewolf 23.06.2011, 22:55

Chrisch stelle das mit den Spinnen nicht nur so halb in der Raum. Gäbe es keine Spinnen, würde die Welt in " Schädlingsinsekten " ersticken, die alle Pflanzen dieser Erde kahl fressen würden. Dominoefekt. Fehlt ein Glied kolapiert das gesammte Ökosystem dieser Erden.

0

Ohne das Meer gäbe es denn Golfstrom nicht und wir hier in Europa hätten eine extreme Eiszeit. Dazu benötigen sehr viele Süßwasserfische ( Aale ) das Meer weil sie dort entweder ablaichen oder Lachse aus dem Meer ins Süßwasser aufsteigen um dort zu laichen. Ohne Meere und Ozeane würde die Erde als Wüste enden.

Das was die anderen sagen und wegen dem leckeren Fisch :DDD

Für den Wasserkreislauf, Regen, Klima etc

Was möchtest Du wissen?