Inwiefern Gesellschaft schuld am scheitern der Weimarer Republik

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn am Scheitern der Weimarer Republik viele Gründe dazu beitrugen, spielte nicht zuletzt auch die Gesellschaft eine große Rolle. Die unzufriedenen Menschen waren es, die sich radikalisierten und die KPD oder die NSDAP wählten. Die den Schritt in die Hitler-Diktatur ermöglichten.

Die Gesellschaft kann nicht schuld sein. Sie ist der primäre Souverän in dieser Konstellation. Wenn die Gesellschaft eben nicht demokratisch, nicht kompromissbereit, nicht friedfertig war, so hat sich das auch in de Entwicklungen niedergeschlagen. Es ist absurd die Weimarer Republik zu i-einem an-sich Ding zu erheben das gut war und alle hätte retten können und dann nach Schuldigen zu suchen am Scheitern.

Besorg Dir das Buch "Die Republik von Weimar" von Helmut Heiber. Darin findest Du ausführliche Antworten auf Deine Frage.

Was möchtest Du wissen?