Inwiefern findet ihr Manipulation ok?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Fantasiekreatur, 

ich glaube es ist wichtig zu beschreiben, in wie weit du die Leute wirklich manipulierst.. sicherlich gibt es da auch weitere Definitionen dazu. 

Denn einen Menschen helfen.. sei es mit ihm die Hausaufgaben machen ist ja im Grunde schon eine Art Manipulation. Irgendwo und Irgendwo manipulieren wir hier auch alle mit unseren Antworten. 


Mit psychisch Schwachen und erkrankten Dinge auszuprobieren kann jedoch auch in die Hose gehen. Sicherlich ist es einerseits wichtig ihnen ein offenes Ohr zu geben und Tipps und Ratschläge zu geben.. allerdings würde ich nicht versuchen irgendwelche Therapeutischen Dingen durchzuführen, von denen man nicht genau Ahnung hat.. 


Hmm.. also ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht mal weiß, ob du wirklich manipulierst oder du es nur dafür hälst.. 
Also ich frage mich auch.. worin der Sinn steht das zu fragen? 

Du weißt doch selber, dass du den Leuten hilft.. da wird ja wohl niemand etwas dagegen sagen.. dass man dabei einen Menschen "manipuliert" ist auch klar.. Das ist einfach so in unserer Entwicklung festgelegt.. dass wir uns auch anhand unserer Umgebung verändern.. also und von anderen ändern lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 14:33

Dass einiges daneben gehen kann ist mir bewusst, weshalb ich zunächst beobachte und mich nicht darüber (über die probleme o.ä.) äußere. Erst wenn ich in etwa weiß, wie die Person zu welcher Situation denkt, fange ich an zu sagen, was ich denn davon halte, was meine Tipps sind und wie man villeicht eine Lösung finden kann und wie man diese Person dazu bringt, diese Ideen umzusetzen.

0
Kommentar von Fantasiekreatur
08.02.2017, 23:22

Hatte schon einige Kontakte, die schon fest entschlossen waren sich umzubringen, kann da aber nichts für also rede ich mir auch nichts ein.

0

Wenn man jemanden hilft, durch einen Schubs in die richtige Richtung, dann find ich es in Ordnung. Leute zu manipulieren ist nicht wirklich schwer, es bedarf nur halbwegs gute Menschenkenntnisse (was heutzutage seltener geworden ist, da die zwischenmenschliche Kommunikation meist über Smartphones stattfindet... und ein solcher Mensch bin/war ich nicht/nie).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 14:37

Danke für die Meinung :) Und ja es ist leider wirklich seltener geworden. Tür aufhalten, wen vorlassen, wenn es sinnvoll ist oder ähnliches, was früher Selbstverständlich war ist heute sehr selten geworden :(

1

Du willst helfen - das ist gut. Allerdings kannst du gar nicht wirklich helfen letztendlich also kann ich nur dazu sagen: pass auf dich selbst auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 07:08

Mir schadet es nicht :)

0

Menschen manipulieren ständig: Ist vollkommen normal.

Die Frage ist, ob und in welche Richtung hin du manipulierst.

Alleine wenn du jemandem einen Gefallen tust, manipulierst du dein Gegenüber, denn du weißt, dass er dir in dem Fall etwas schuldet und er seine Schuld irgendwann begleicht, was dir zu Gute kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 01:41

Keinesfalls. In die Richtung, dass man gemeinsam Lösungen findet und man sich darauf einigt, dass die andere Person es durchzieht und mir sagt, wie es war, damit man besprechen kann, wie es weiter geht. (Bei svv etwas anders aber da kommts dann noch auf den Typ an etc.)

0
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 01:51

Weil ich weiß wie es ist, wenn man mit fast niemanden so richtig reden kann. Nach einer Weile mach ich auch oft eine Art "Pause". Damit ist kein Kontaktabbruch gemeint, sondern eher, dass ich auf Probleme, die nicht so groß sind nicht drauf eingehe und nicht so viele Lösungen vorschlage und keine weiteren Personen "aufnehme"

0

Manipulation ist etwas tolles, solange man das für etwas positives ausnutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 01:39

Danke für die Meinung! :D

0

Das machst du toll, lass dich bezahlen dafuer! Wenn Menschen daraus einen positiven Effekt ziehen koennen, was sollte daran verwerflich sein. ... Aber bitte nicht abheben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 01:38

Bezahlen lassen? Definitiv nicht ._. Möchte helfen, nicht Geld von Menschen nehmen, die sowieso schon Probleme haben

0
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 01:38

Aber danke für die Meinung :) lese noch ein paar andere Meinungen :D

0
Kommentar von Doktorfruehling
07.02.2017, 01:39

Ich meinte ja als Motivationscoach oder Supervisor etc.. Im.professionellen Sinne

0
Kommentar von Fantasiekreatur
07.02.2017, 01:44

Mache sowas lieber im privatem Bereich bei einzelnen Personen. Das ist dann persönlicher und wirkt dementsprechend deutlich besser. Aber dennoch danke für den Vorschlag villeicht denk ich drüber nach :D

0

Inwiefern manipulierst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?