Inwiefern beeinflusst/verarscht uns die Pharmaindustrie?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum einen vermittelt uns die Pharmaindustrie, dass es für ALLES ne Tablette gibt. Egal welche Beschwerde du hast, es gibt ein Medikament dagegen. Viele Menschen greifen lieber auf irgendwelche Medikmente aus der Apotheke zurück statt zum Arzt zu gehen. Viele dieser Medikamente helfen aber nicht, weil die Ursache für die Beschwerden wo anders liegen. Das heißt aber nicht, dass alle Medikamente schlecht sind. Einige helfen ja wirklich und können lebensrettend sein.

Danke! Bisher beste Antwort!

2

Und was macht der Arzt nachdem er die - hoffentlich - richtige Diagnose gestellt hat? Er verschreibt auch in den Fällen ein Medikament in denen er annehmen kann, dass dieses eigentlich überflüssig ist. Und warum handelt der Arzt so? Weil er weiß, dass der Patient es von ihm erwartet. Der Patient möchte nicht selber aktiv werden müssen, das Medikament soll es ganz bequem richtigen. Jetzt kann man sich fragen, warum der Patient diese Haltung hat. (Einfluss durch die Arzneimittelbranche seit Kindertagen?) Und wenn es tatsächlich sinnvoll und notwendig ist, ein Medikament zu verschreiben, dann verschreibt der Doktor das Präparat, das ihm vom Pharmavertreter empfohlen und aufs Auge gedrückt worden ist. Wenn die Patienten also gutgläubig, uninformiert, bequem und unkritisch sind, dann dürfen sie sich nicht wundern, wenn sie von der Pharmaindustrie verarscht werden.

3

Stimmt, zwischen Ärzten und Pharmaunternehmen gibt es natürlich auch eine Verbindung. Von welchem Unternehmen das verschriebene Medikament ist hängt von deren Verträgen ab, aber ein Arzt solle einem nie überflüssige Medikamente verschreiben. Das habe ich bisher auch nie erlebt. Bevor man Medikamente nimmt sollte man sich so oder so informieren bzw erklären lasses, was das Medikament bewirkt. (Sollte ein vertrauenswürdiger Arzt allerdings ohne Nachfrage eh machen)

3

Mit der Angst wegen Krankheit kann man sich eine goldene Nase verdienen, das kann die Pharmaindustrie perfekt

Was möchtest Du wissen?