Inwiefern beeinflusst die Spannung die Stromstärke und wieso?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich versuche das Ohm'sche Gesetz mal ein bischen zu bebildern: Stelle Dir vor, Du erhöhst den Wasserdruck (Spannung) auf einen Wasserschlauch, dann wird der Wasserstrom (Stromstärke) größer. Wenn Du den Schlauch zusammenquetscht, erhöhst Du den Widerstand (vergl. elektrischer Widerstand) des Wassers. Es fließt bei gleichem Druck weniger Wasser. Stromstärke = Spannung durch Widerstand.

Bei gleicher Ohmscher Last ist die Stromstärke der angelegten Spannung proportional. Das ist das Ohmsche Gesetz U=RI, mit U Spannung, R Widerstand und I Strom.

Lies dir mal bisschen Text zum ohmschen Gesetz durch....

Was möchtest Du wissen?