Inversion methode greenhouse effect?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist doch nichtschlimm wenn sie eine Woche lang mit nem milden Shampoo wäschst!
Das die Haare fettig werden ist ein Mythos, dass haben neue Studien ergeben.
Es hängt allein von der Kopfhaut ab also auch genetisch und pflege bedingt.
Also wenn ein pflegendes Shampoo benutzt dürftest keine Probleme bekommen ;)
Im Urlaub wasch ich meine Haare auch 10 Tage hintereinander und wenn ich sie dann danach wieder nur 2 mal pro Woche wasche werden sie nicht schneller fettig.
Aber musst halt gut ausspülen weil Öl geht schlecht raus.
Wird ne Weile dauern bis alle Rückständenach der Woche draußen sind :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4nn4l3n4
24.10.2015, 22:12

Ok aber bist du dir sicher dass sie auch durch das häufige waschen nicht fettig und beschädigt werden? Ansonsten danke für die antwort!:)

0
Kommentar von foreverAlyB
24.10.2015, 22:44

nein also wenn du nicht gerade ein shampoo voller Chemi hast ist alles gut

0

Sry der erste Satz sollte lauten: Man nimmt irgendein Öl und massiert seine kopfhaut damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringen tut das ehrlich gesagt nichts, die Haare werden auch nicht länger davon. Kannst sicherlich paar Tage warten bis zum Auswaschen, riecht evtl. und die Haare sehen natürlich nicht so toll aus. Greenhouse-Effekt bedeutet nur das die Wärme bischen erhalten bleibt, ist allerdings dann nur minimal. Und natürlich muss man eine Haube/Handtuch/Turban drumwickeln, sonst hast Du das ganze Fett auf und im Kopfkissen! Den Effekt hast Du nur durch die Massage, nicht durch das Öl. 100 x am Tag ordentlich bürsten wäre da wesentlich einfacher. Im Forum "Langhaarnetzwerk" gibt es auch einen ellenlangen Treath darüber, kannst Du mal schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?