Intubieren bei Ersticken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Über den Gegenstand eine Notfallkoniotomie durchzuführen wird nix Bringen.

Wenn die Gegenstände im

Oberen Bereich der Trachea sind wird versucht mit der Magillzange zu arbeiten 

Wenn der Gegenstand um

unteren Bereich der Trachea Liegt wird entweder mit Intibation oder mit etwas Druck bei der Beatmung versucht das mindestens einer der Zwei Brochnius freizubekommen.

Eine Notfallkoniotomie wird heutzutage relativ selten durchgeführt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oberhalb des Fremdkörpers bringt es nichts. Vielleicht mit Tubus den Fremdkörper weiter reinschieben, so dass mindest eine Lunge belüftet ist oder den Fremdkörper mit einer Magillzange raus holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist natürlich nicht immer möglich. ist der gegenstand zu tief geht das nicht mehr.

der gegenstand wird dann eben tiefer gedrückt. dann ist wenigstens ein lungenflügel frei. um den rest kann man sich später kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?